MV Ocean Atlantic - Nordost-Grönland-Nationalpark

04-Muscox-Ymer-Island_©_Albatros_Expeditions

Entdecken Sie eines der schönsten, wildesten und unberührtesten Naturgebiete der Welt im riesigen Nordgrönland-Nationalpark. Auf dieser einzigartigen Albatros-Expeditionskreuzfahrt wagen wir uns weit weg von den üblichen Touristenrouten und besuchen Orte, an denen nur echte Expeditionisten und Wissenschaftler reisen. Hier erleben wir unberührte arktische Landschaften mit guten Chancen, Eisbären, Wale und Moschusochsen zu sehen.

Auf dem Weg von Reykjavík ist unser erster Anlaufpunkt die isolierte Inuit-Gemeinde Ittoqqortoormiit. Von hier aus navigieren wir in den überwältigenden Kong Oskar Fjord, der als Tor zum Nordgrönländischen Nationalpark dient, dem größten Naturschutzgebiet der Welt.

Wenn wir durch das geschützte Innere des Fjordsystems des Nationalparks navigieren, werden wir wahrscheinlich ein stabiles Septemberwetter mit klarem Himmel und Fernsicht genießen und auch die Aurora Borealis kann - mit etwas Glück - nachts gesehen werden. Wir landen an jahrhundertealten Jagdstationen in atemberaubenden Landschaften, während unser Schiff nördlich um die Ella- und Ymer-Inseln in den Kejser Franz Joseph Fjord fährt. Auf der Reise in Richtung Süden streben wir die dramatische Küste von Blosseville an und planen Landungen in der Nähe des großen Fjords von Kangerlussuaq.

Ihr Lotse zur Reise
» Kong Oskar Fjord und Kaiser Franz Joseph Fjord
» Eisbären, Wale und Moschusochsen im Nordgrönland-Nationalpark
» Ittoqqortoormiit, Blosseville-Küste und Kangerlussuaq
» Spezielle Frühbucherrabatte bei Buchung bis 28.05.2021
» Sondertarife bei Kombination mit der Reise „Islands Westfjorde" im Sept. 2022 *

» Teilnehmerzahl MV Ocean Atlantic min. 90 / max. 199 Personen


10 Tage
ab / bis REY
z.B. in Bullauge Doppelkabine
ab € 4.435,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Individuelle Anreise nach Reykjavik und Einschiffung: Am Nachmittag besteigen wir in Reykjavík das Schiff und nehmen unseren Kurs nach Norden nach Grönland auf. Nach dem Einsteigen und Begrüßungsgetränken informiert Sie der Expeditionsleiter über die Reise, die täglichen Routinen des Schiffes und die verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen. Dann haben Sie Zeit zum Auspacken und sich in Ihrer Kabine zu oreintieren. Vor dem Segeln gibt es eine obligatorische Sicherheitsübung. Der Kapitän bringt das Schiff am frühen Abend aus Reykjavík heraus, während wir unsere ersten Stunden an Bord genießen. (A)

2. Tag -
Durchquerung der Dänemarkstraße:
Von Island aus passieren wir die Dänemarkstraße und überqueren unterwegs den Polarkreis. Walbeobachtungen sind in dieser Wasserstraße gut möglich. Unsere Dozenten an Bord werden inspirierende und bereichernde Präsentationen über die Vergangenheit Islands und Grönlands sowie über Natur, Tierwelt und Klimatologie halten. In der Nacht besteht die erste Gelegenheit, mit etwas Glück Nordlichter zu sehen. (F M A)

3. Tag - Ittoqqortoormiit (Scoresbysund): Nachts überqueren wir den riesigen Eingang vmn Scoresbysund und erreichen am Morgen die Inuit-Gemeinde Ittoqqortoormiit (Scoresbysund). Hier leben etwa 500 Menschen, von denen die meisten einen großen Teil ihrer Haushalte auf die Jagd stützen. Robben-, Moschusochsen- und Eisbärenfelle hängen vor vielen Häusern zum Trocknen, und die Schlittenhunde warten darauf, dass das Meereis für die ersten Jagden des Herbstes sicher ist. Die Stadt ist extrem isoliert und die Einwohner erhalten nur zweimal im Jahr Schiffsvorräte. Wir haben bei unseren früheren Besuchen gute Kontakte zu den Anwohnern geknüpft und können an Land gehen, um diese einzigartige kleine Gemeinde zu erleben.

4. - 6. Tag - Entdeckungen im Nordgrönland-Nationalpark:
Während der Nacht fahren wir an den schroffen Gipfeln der Halbinsel Liverpool Land vorbei und erreichen die Mündung des Königs Oscar Fjord. Wir befinden uns jetzt in dem riesigen Nationalpark, der 1974 gegründet und 1988 erweitert wurde.

Mit einer Fläche von fast 1 Mill. Quadratkilometer ist dieser der größte Nationalpark der Welt und die größte geschützte Landfläche. Es gibt keine dauerhaften Siedlungen in der Gegend, aber zuvor - zuletzt bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts - gab es hier in der nordöstlichen Ecke Grönlands verschiedene Inuit-Jäger, auch auf Clavering Island weiter nördlich.
Das Programm für die nächsten Tage im Nationalpark hängt vom Wetter und den Eisbedingungen ab. Die Route und die Landungen werden vom Kapitän und dem Expeditionsleiter gemeinsam festgelegt und in der Regel am Abend zuvor bekannt gegeben. Einige der interessanten Landungen, die wir ermöglichen möchten, sind:
Nachdem wir den König Oscar Fjord betreten haben, segeln wir entlang der beeindruckenden 1300 Meter hohen Felswand Bastionen auf der Insel Ella. Ein wirklich schöner Ort auf unserer Route, und es gibt gute Gründe, warum der "König von Nordostgrönland", der dänische Geologe und Polarforscher Lauge Koch, vor dem Zweiten Weltkrieg hier sein Hauptquartier eingerichtet hat. Wir hoffen, den Morgen auf Ella Island verbringen zu können, wenn die Militärpatrouille „Sirius“ - die hier ihre Sommerbasis hat - uns die Erlaubnis erteilt.
Weiter nördlich passieren wir die kleine Insel Maria, auf der die Deutschen im Zweiten Weltkrieg ein Lager hatten. Der Versuch der Deutschen, im Zweiten Weltkrieg in Grönland Fuß zu fassen, ist an sich schon eine verrückte Geschichte. Freuen Sie sich darauf, mehr über unsere Vorlesungen an Bord zu erfahren! Wir fahren weiter an Ruth Island vorbei und hoffen, auf Ymer Island in Blomsterbugten, einer kleinen Oase im Nationalpark, landen zu können. Vom winzigen Jagdschloss Varghytten aus können wir den atemberaubenden Blick auf den charakteristischen, flachen Berg Teufelsschloss genießen, wo die vielen Gesteinsschichten in verschiedenen Farben die aufregende geologische Entwicklung der Region bezeugen.
Wir befinden uns jetzt gut im engen und gewundenen Kejser Franz Joseph Fjord, der sich mehr als 200 km von der Eiskappe bis zum offenen Arktischen Ozean erstreckt. Wir segeln am mächtigen Eisberg produzierenden Waltershausen-Gletscher vorbei, bevor wir den wunderschönen Moskusokse-Fjord betreten.

Auf dem Rückweg zum offenen Meer hoffen wir auf eine Landung in der Jagdstation Myggbukta, die 1931 das Zentrum der norwegischen Besetzung Ostgrönlands war. (F M A)

7. - 8. Tag - Blosseville-Küste:
Die Blosseville-Küste ist möglicherweise die dramatischste Küste außerhalb der Antarktis und wird von Grönlands höchsten Bergen und steilsten Fjorden bewacht - und einem Packeisgürtel, der vor der globalen Erwärmung jeden Entdecker jahrelang fernhalten würde. In den letzten zehn Jahren gab es wärmere Sommer und viel weniger Eis, was es eisverstärkten Schiffen wie dem Ocean Atlantic ermöglicht, sich entlang der Küste auf die Suche nach polaren Wildtieren, verlassenen Inuit-Siedlungen und jenseitigen Landschaften zu wagen. (F M A)

9. Tag - Auf See: Der letzte Tag wird auf See sein und Ausblicke auf Seevögel erhalten, die nach Süden ziehen. Unsere Dozenten an Bord werden inspirierende und bereichernde Präsentationen über die Geschichte, Natur, Tierwelt und Klimatologie Islands und Grönlands halten. An diesem Abend werden auch ein Abschiedsgetränk des Kapitäns und eine Diashow unserer Reise präsentiert. (F M A)

10. Tag – Reykjavik / Ausschiffung: Am frühen Morgen nähern wir uns langsam der isländischen Hauptstadt Reykjavík, und Ihr Abenteuer in der Arktis ist beendet. Am Morgen fahren wir in Reykjavík ein und verabschieden uns vom Schiff und der Besatzung. (F)


Hinweis zum Reiseverlauf: Dies ist eine echte Expeditionsreise mit Landungen in rauer und unberührter Natur, reichlich wildem Leben - und obligatorischen Genehmigungen, die sowohl von den Nationalparkbehörden als auch von der arktischen Militärpatrouille Sirius, die als Nationalparkoffiziere fungiert, benötigt werden. Albatros Expeditions und unser Expeditionsteam an Bord haben große Erfahrung und navigieren seit mehr als 20 Jahren durch diese abgelegenen Fjorde. Es gibt nur wenige wildere, prächtigere und unberührtere Orte als den Nordostgrönland-Nationalpark! Und nur wenige Schiffe sind für eine solche Reise besser geeignet als Ocean Atlantic.


Ocean-Atlantic-in-Northeast-Greenland_©_Albatros_Expeditions 08-Polar-bears-Ella-Island_©_Albatros_Expeditions 01-Ocean-Atlantic_©_Albatros_Expeditions


T
ermin- & Preise pro Person 2022
Frühbucherpreise bis zum 28.05.2021
16.09. - 25.09.22 *
G: Bullauge Einzelkabine  €  6.370,-   €   6.050,-
F: Innen Dreibettkabine   €  3.565,-   €   3.385,-
E: Innen Zweibettkabine  €  4.245,-   €   4.030,-
D: Bullauge Doppelkabine €  4.670,-   €   4.435,-
C: Fenster Doppelkabine  €  5.095,-   €   4.840,-
B: Fenster Doppelkabine  €  7.310,-   €   6.940,-#
A: Fenster Doppelkabine  €  8.500,-  €   8.075,-
S: Fenster Premiumsuite  €  9.350,-  €   8.880,-
#
Ggf. als Dreibettkabine €  6.090,-  €   5.785,-
* Sondertarife bei Kombination mit der Reise „Islands Westfjorde"

Leistungen

♦ 10 Tage / 9 Nächte Kreuzfahrt mit Ocean Atlantic in einer gemeinsamen Doppelkabine im Außen- / Innenbereich mit eigenem Bad / WC
♦ Englisch sprechendes Expeditionspersonal
♦ "Open Town" und geführte Wanderung in Ittoqqortoormiit
♦ Naturwanderungen und Zodiac-Kreuzfahrten gemäß Reiseroute, wenn die Bedingungen dies zulassen
♦ nformationsbriefings und Vorträge des Expeditionsteams
♦ Spezieller Fotoworkshop
♦ Vollpension auf dem Schiff
♦ Kostenloser Kaffee, Tee und Nachmittagssnacks auf dem Schiff
♦ Steuern, Tarife und AECO-Gebühren
♦ Link zum digitalen visuellen Tagebuch nach der Reise, einschließlich Reiseprotokoll, Galerie, Artenliste und mehr!


Nicht enthalten

♦ Alle internationalen und nationalen Flüge
♦ Transfer vom Flughafen zum Hotel bei Ankunft vor Tag 1 des Reiseprogramms
Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Einzelzimmerzuschlag und Kabinen-Upgrades
♦ Getränke (alkoholische und nicht-alkoholische Getränke einschließlich Kaffeespezialitäten) & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder
♦ Fakultative/optionale Ausflügen, die nicht in der Reiseroute aufgeführt sind
♦ Gebühren für Visa / Touristenkarte
♦ Visa- und Einreisegebühren
♦ Versicherungen
♦ Wäscheservice und Kommunikationskosten (Telefon, Fax, Email)
♦ Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich)
♦ Alles, was nicht unter "Leistungen" erwähnt wird


Optionale Aktivitäten

Kayaking: Der einzigartigen Natur noch näher kommen – auf dem Wasser durch die Stille der unvergleichlichen polaren Landschaften zu gleiten – das ist möglich beim Kayaking. Preis pro Person pro Trip € 210,-

Hinweise zum Reiseziel
♦ Grönland: Beste Reisezeit für den Westen und Süden sind die wärmsten Monate Juli und August, während sich für Reisen in den Osten und extremen Norden sowie für die Beobachtung von Nordlichtern der Spätsommer am besten eignet.


Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)

Komplette Preisliste 2021-22 auf Anfrage
Schiffinfos Ocean Atlantic (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)

Preis- & Programmhinweise

♦ Preise ab 01.06.2022 unter Vorbehalt.
♦ Reservierung und Zahlungen: Für die Reservierung ist eine Anzahlung von 25 % des Reisepreises pro Person erforderlich. Die Restzahlung hat bis 91 Tage vor Abfahrt zu erfolgen.
Stornierungen: In der Regel liegen die Rücktrittskosten, die Albatros Expeditions für ihre Reise fordern muss – jeweils pro Person – wie folgt: Stornierungen, die 181 Tage oder länger vor Reiseantritt eingehen, werden abzüglich einer Verwaltungsgebühr von mindestens USD 1.200,00 pro Kabine erstattet. Ab dem Zeitpunkt der Buchung bis 91 Tage vor Abflug sind die Stornokosten 25% des gesamten Kreuzfahrttarifs und ab 90 Tage bis zur Abreise betragen die Stornokosten: 100% des gesamten Kreuzfahrttarifs.
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten.
♦ Reiseverlauf: Die Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren. Der Expeditionsleiter entscheidet gemäß der Verhältnisse vor Ort und wird auch ad hoc auf aktuelle Gegebenheiten und Tierbeobachtung reagieren und den Fahrplan anpassen.
Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der AECO abhängig. Der endgültige Fahrplan wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt und nach dem sicheren Ermessen des Kapitäns und den Eigenschaften des Schiffes umgesetzt.
♦ Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen.
min. 90 / max. 199 Personen


zum vergrößern bitte klicken

Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2020

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

17-Orcas-off-Greenlands-coast_©_Albatros_Expeditions

 

 

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Aktuelle telefonische Bürozeiten:
Mo, Di, Do & Fr von 9-11 & 15-17 Uhr
Mi & Sa geschlossen
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.