Westgrönland / Foto Workshop – Eisige Landschaften am Polarkreis

Ilulissat_Eisfjord_Diskobucht_Groenland_©_Mads Phil_Visit_Greenland

Diese Reise ist speziell für Naturfotografen konzipiert, führt zu den einmaligen Naturwundern im Westen Grönlands und wird von Martin Zwick, einem professionellen Naturfotografen, geführt. Das Reiseprogramm ist so gestaltet, dass den Teilnehmern viel Zeit an den Sehenswürdigkeiten zur Verfügung steht, um die Landschaften am Polarkreis Westgrönlands intensiv zu erleben und zu fotografieren.
Der Schwerpunkt liegt im Fotografieren unterschiedlicher vom Eis geschaffener Landschaftsformen, den Gletschern mit ihren Eisbergen und den ursprünglichen Orten dieser Region. Fotografische Highlights werden die phantastischen Eislandschaften im UNESCO Welterbe Ilulisat-Eisfjord und die mächtige Fjordlandschaft des wenig besuchten Uummannaq-Fjordsystems sein. Bei beiden Zielen stehen uns exklusiv gecharterte Boote für unsere Exkursionen zur Verfügung. Das speziell auf Grönland ausgerichtete Foto Workshop-Programm vermittelt in Theorie und Praxis wissenswertes auf vielen Gebieten der Fotografie.

Ihr Lotse zur Reise
» UNESCO Welterbe Ilulisat-Eisfjord
» Uummannaq-Fjordsystem
» Eqi-Gletscher-Lodge
» Rundflug und exclusive Bootscharter
» Teilnehmerzahl min. 5 - max. 9 Personen

01.08. - 13.08.2018
13 Tage
ab/bis FRA
ab € 9.490,- p.P.*

MV Spirit of Enderby - Die Subantarktischen Inseln von Neuseeland und Australien - Birding down under

Birding-Down-Under-©_KBickford-Heritage-Expeditions

Welch' eine Route: Snares, Bounty, Antipoden, Auckland, Campbell, Macquarie und Chatham Islands: Musik in den Ohren von Vogelbeobachtern. Im Süden von Neuseeland, mitten im südlichen Ozean, befindet sich das vergessene Paradies der so wilden wie wunderschönen subantarktischen Inseln. Die Inseln liegen in den stürmische Breiten der Roaring Forties und den Furious Fifties, aber sie werden auch die Albatros Breitengrade genannt - und mit gutem Grund. Zehn der Albatros-Arten der Welt brüten in der Region; fünf von ihnen nirgendwo sonst!
Diese Subantarktis-Expeditionskreuzfahrten führen in eines der artenreichsten und vielfältigsten pelagischen Ökosysteme der Erde. Ebenso eindrucksvoll ist die Landschaft der selten besuchten subantarktischen Inseln Neuseelands. Sie haben Gelegenheit, alle fünf Inselgruppen zu erkunden, die sich durch eine einzigartige Artenvielfalt auszeichnen. Sie können seltene Gelbaugenpinguine beobachten, majestätische Wanderalbatrosse im Flug bewundern oder das Spektakel erleben, wie Seelöwenbullen ihr Territorium verteidigen. Mit Ausnahme der Chathams gehören die abgelegenen Inseln zum UNESCO-Weltnaturerbe und genießen den höchsten Schutzstatus aller Naturreservate in Neuseeland.
Diese Expedition richtet sich primär an Albatros- und Pinguin-Fanatiker, aber Sie müssen kein begeisterter Vogelbeobachter sein, um diese Reise zu genießen. Für Menschen mit Interesse an Inseln und Ökologie, Botanik, Geologie und insbesondere Fotobegeisterte ist diese Reise lohnenswert. Genießen Sie an Bord die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Expeditionsteam und engagierten Ornithologen an spannenden Vorträgen teilzunehmen und vieles über eine Vielzahl von seltenen Vogelarten zu erfahren.

Ihr Lotse zur Reise

» Hochseevögel auf den subantarktischen Inseln von Neuseeland
» Beobachten Sie junge Albatrosse bei ihren ersten Flugversuchen
» Erkunden Sie alle fünf Inselgruppen
» Halten Sie Ausschau nach insgesamt neun Pinguinarten

» Teilnehmerzahl auf der MV Spirit of Enderby min. 35 - max. 54 Personen



19 Tage
ab ICV/bis DUD (NZ)
ab € 9.995,- p.P.

Eisbrecher Kapitan Khlebnikov - Zu den Kaiserpinguinen auf Snow Hill

Penguin_Colony_©_Quark_Expeditions

Once in a lifetime - Einmal im Leben. Dieses Motto gilt für viele Gäste, die eine Tour im Expeditionsstil auf dem mächtigen Eisbrecher Kapitan Khlebnikov unternehmen, und der wieder für eine Saison zurück ist, um Sie zu ganz besonderen antarktischen Abenteuern zu führen: Entdecken Sie die Kaiserpinguinkolonie auf Snow Island.
Während dieser einmaligen Expedition durch Massen von dichtem Eis und entlang tafelförmiger Eisberge an Bord des legendären Eisbrechers Kapitan Khlebnikov werden Sie die seltene Gelegenheit haben, eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in der Wildnis beobachten zu können: die nur schwer erreichbare Kaiserpinguinkolonie vor der Küste von Snow Hill Island.
Die Existenz dieser Kolonie wurde zuerst im Jahr 1997 bestätigt, bevor der erste Besuch von Quark Expeditions im Jahr 2004 durchgeführt werden konnte. Letztmalig erreichte die "KK" die Kolonie im Jahr 2010.
Stellen Sie sich vor, dass Sie in einem Hubschrauber in die Nähe dieser Kolonie fliegen und dann zu Fuß die Kolonie über das Meereis erreichen, um diese außergewöhnlichen Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten. Wenn Sie Glück haben, kommen Ihnen einige Tiere sogar etwas näher!

Ihr Lotse zur Reise

» Legendäres Snow Hill: Zu den Kaiserpinguinen
» Kreuzfahrt auf der außerordentlichen Kapitan Khlebnikov
» Helikopter-Flüge und Zodiac-Fahrten
» Individuelles An- und Abreisepaket verfügbar

» Teilnehmerzahl auf dem IB Kapitan Khlebnikov min. 70 - max. 110 Personen



14 Tage
ab/bis USH
ab € 17.700,- p.P.

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top