MV Stella & Ventus Australis - Erlebnis Patagonien & Feuerland

big_pia_glacier_©_australis

Entdecken Sie die Wunder der südlichsten Kanäle und Fjorde Patagoniens mit Australis - einer Reederei, die Expeditionskreuzfahrten an die wichtigsten Natursehenswürdigkeiten des Feuerlandes; die Magellanstraße, den Beagle-Kanal und das Kap Hoorn veranstaltet. Rund 30 Jahre bereits bieten wir Reisenden aller Kontinente die Möglichkeit, eine der schönsten und unberührtesten Gegenden der Welt auf einer Schiffsreise durch die Kanäle Patagoniens zu erkunden. Machen Sie mit uns eine einzigartige Erfahrung.

Auf Landgängen und Zodiac-Touren ermöglichen wir es Ihnen auf dieser Reise, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Feuerland; imposante Gletscher und natürliche Nationalparks kennenzulernen. Alle Expeditionen werden von unseren Expeditionsleitern - Experten der Geographie, Glaziologie, Flora und Fauna der Region - geführt.

Erkunden Sie auf der Reiseroute "Fjorde des Feuerlandes" (5 Tage, 4 Nächte) von Punta Arenas (Chile) nach Ushuaia (Argentinien) die überwältigend schönen Naturlandschaften von Patagonien und Feuerland. Erleben Sie ein großartiges Abenteuer am Ende der Welt, mit Unterkunft an Bord eines komfortablen Schiffes in Begleitung von einer erfahrenen Besatzung und Reiseleitern, deren Ziel es ist, Ihnen eine sichere und dennoch unvergessliche Reise zu garantieren. Unsere Patagonien-Kreuzfahrten bieten Ihnen die Chance, die Natur und die Tier-und Pflanzenwelt wie nie zuvor zu erleben. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Pinguinen, Seevögeln und Seelöwen. Erleben Sie die wunderschönen patagonischen Sonnenuntergänge, die herrlich verschneiten Berge, die raue Küste am Kap Hoorn und vieles mehr.

Oder lernen Sie auf der Abenteuerkreuzfahrt "Erlebnis Patagonien" (5 Tage, 4 Nächte) von Ushuaia (Argentinien) nach Punta Arenas (Chile) die abgelegensten und atemberaubendsten Orte der Erde kennenlernen. Entdecken Sie die wilde Schönheit, die unberührten Landschaften und die vielseitige Fauna Patagoniens und erfahren Sie mehr über die faszinierenden Abenteuer der Menschheit in dieser Region. Auf unserer Reise ans Ende der Welt werden Sie an Bord des Expeditionsschiffs mit außergewöhnlichem Komfort und besonderen Dienstleistungen verwöhnt. Nachdem sich die funkelnden Lichter von Ushuaia in der Dunkelheit verloren haben, nimmt das Schiff Kurs auf legendäre Orte wie Kap Hoorn und Wulaia-Bucht und erreicht sogar den Beagle-Kanal. Die Reise setzt sich dann durch ein Labyrinth aus natürlichen Kanälen, Wasserstraßen und Inseln fort. Auf dem Programm steht der Besuch verschiedener Gletscher, riesiger gefrorener Giganten, die den südlichen Teil des Feuerland-Archipels bewachen. Das Schiff befährt sogar die Magellanstraße. Der letzte Zwischenstopp ist auf der Magdalena-Insel vorgesehen, die für ihre riesigen Pinguinkolonien bekannt ist. Die Reise endet in Punta Arenas

Ihr Lotse zur Reise
» Tier- & Naturschauspiele: Pinguine & Seelöwen, Gletscher & Urwald
» Durch den Beagle Kanal, die Magellanstrasse & nach Kap Hoorn

» Südgeorgien: Königspinguine und See-Elefanten soweit das Auge reicht
» 2 Routen auf 2 Schiffen mit wöchentlichen Abfahrten (Okt. - März)
» Deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage verfügbar
» Teilnehmerzahl min. 50 Personen


5 Tage
ab/bis PUQ/USH
ab € 1.413,- p.P.

Reiseverlauf Fjorde des Feuerlandes

1. Tag – Punta Arenas / Chile: Einchecken von 13:00 bis 17:00 Uhr in Av. Costanera del Estrecho 1398 (Hafen "Puerto Prat"), Punta Arenas. Um 18:00 Uhr Einschiffen auf dem Kreuzfahrtschiff. Die Besatzung mit dem Kapitän an der Spitze heißt Sie an Bord willkommen und lädt Sie und Ihre Reisegefährten zu einem Begrüßungscocktail ein. Unmittelbar im Anschluss heißt es „Leinen los!” zur Fahrt an den südlichsten Punkt der Erde. Durch die legendäre Magellanstraße und den Beagle-Kanal geht es durch Patagonien und das Feuerland: Das große Abenteuer beginnt! (A)

2. Tag - Ainsworth Bucht – Tucker Inseln:
Im Morgengrauen durchfährt das Schiff den Almirantazgo-Sund bis zur Ainsworth-Bucht mit dem Marinelli-Gletscher im Hintergrund. Hier lässt sich hervorragend erkennen, wie schnell das Leben zurückkehrt, nachdem die ewige Eisdecke verschwunden ist. Wir unternehmen eine Wanderung, um einen Biberdamm zu entdecken und den subantarktischen, magellanschen Urwald ringsum zu bewundern. Am Strand lässt sich eine Kolonie von Seeelefanten beobachten. Zurück auf dem Schiff gelangen wir nach dem Mittagessen zu den Tucker Inseln.

Hier können wir von Schlauchbooten aus Kolonien von Magellanpinguinen (Verbreitungsgebiet nur auf der Südhalbkugel) und Kormorane beobachten. Im September und April wird dieser Ausflug durch einen Besuch der Brookes-Bucht ersetzt, wo wir an Land gehen und in der Nähe des gleichnamigen Gletschers eine Wanderung unternehmen. (F M A)

3. Tag - Pia-Gletscher - Allee der Gletscher
: Das Schiff kreuzt auf dem Hauptarm des Beagle-Kanals und fährt in die Pía-Bucht hinein, wo Sie am gleichnamigen Gletscher an Land gehen. Hier beginnt der Ausflug zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man hervorragend die Bergkette beobachten kann, in der der Gletscher entspringt und sich bis ins Meer hinunter schiebt. Nach dieser unvergesslichen Erfahrung wird die Fahrt durch den Nordwestarm des Beagle-Kanals fortgesetzt, um die majestätische „Allee der Gletscher” zu bewundern. (F M A)

4. Tag - Kap Hoorn - Wulaia-Bucht: Wir fahren durch den Murray-Kanal und gehen dann in der Wulaia-Bucht an Land. An dieser historischen Stätte befand sich eine der größten Siedlungen der Yamana-Indianer, die mit Kanus die Küsten befuhren.

Charles Darwin ging hier auf seiner Weltreise an Bord der MS Beagle 1833 an Land. Vor unseren Augen spielt sich an diesem Ort aufgrund der Schönheit seiner Vegetation und Geografie ein beeindruckendes Naturschauspiel ab. Wir wandern durch den magellanschen Urwald mit seinen Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen sowie zahlreichen Farnen und anderen Arten zu einem Aussichtspunkt. Am Nachmittag fahren wir durch die Nassau-Bucht Richtung Süden bis zum Nationalpark Cabo de Hornos weiter, wo wir an Land gehen, wenn es die klimatischen Bedingungen erlauben. Das mystische, 1616 entdeckte Kap Hoorn ist ein 425m hoher, fast senkrecht aufragender Fels. Lange Zeit war das Kap für die Segelschiffe ein wichtiger Seeweg vom Atlantischen zum Pazifischen Ozean. Kap Hoorn ist als das Ende der Welt bekannt und wurde im Juni 2005 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. (F M A)

5
. Tag - Ushuaia: Ankunft in Ushuaia, der wichtigsten argentinischen Stadt auf Feuerland und der südlichsten Stadt der Welt. Ausschiffung um 08:30. (F)

map_Fjorde_des_Feuerlandes_©_australis

 

stella_ventus_©_australis

 

map_Erlebnis_Patagonien_©_australis

 

Reiseverlauf Erlebnis Patagonien

1. Tag – Ushuaia / Argentinien: Einchecken der Passagiere von 10:00 bis 17:00 Uhr am Hafen auf der Avenida San Martín 409, Ushuaia. Um 18:00 Uhr Einschiffen auf dem Kreuzfahrtschiff.
Begrüßungscocktail und Präsentation des Kapitäns und der Crew. Unmittelbar im Anschluss heißt es „Leinen los!” zur Fahrt an den südlichsten Punkt der Erde. Durch die legendäre Magellanstraße und den Beagle-Kanal geht es durch Patagonien und Feuerland: Das große Abenteuer beginnt! (A)

2. Tag – Kap Hoorn - Wulaia-Bucht: Wir fahren durch den Murray-Kanal und die Nassau-Bucht bis zum Nationalpark Cabo de Hornos, wo wir an Land gehen, wenn es die klimatischen Verhältnisse erlauben. Das mystische, 1616 entdeckte Kap Hoorn ist ein 425m hoher, fast senkrechter Felsabbruch. Lange Zeit war dies für die Segelschiffe ein wichtiger Seeweg vom Atlantischen zum Pazifischen Ozean. Kap Hoorn ist als das Ende der Welt bekannt und wurde im Juni 2005 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.
Am Nachmittag erreichen wir die Wulaia-Bucht. An dieser historischen Stätte befand sich eine der größten Siedlungen der Yamana-Indianer, die mit Kanus die Küsten befuhren. Charles Darwin ging hier auf seiner Weltreise an Bord der MS Beagle 1833 an Land.

Der Ort bietet mit seiner außergewöhnlich schönen Pflanzenwelt und Landschaft ein Naturschauspiel. Wir wandern mitten durch den magellanschen Urwald mit seinen Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen sowie zahlreichen Farnen und anderen Arten zu einem Aussichtspunkt. (F M A)

3. Tag – Pía-Gletscher – Garibaldi-Gletscher: Das Schiff kreuzt auf dem Hauptarm des Beagle-Kanals und fährt in die Pía-Bucht hinein, wo Sie am gleichnamigen Gletscher an Land gehen. Hier beginnt der Ausflug zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man hervorragend die Bergkette beobachten kann, wo der Gletscher entspringt und sich bis ins Meer hinunter schiebt.
Am Nachmittag fahren wir in den Garibaldi-Fjord an der Südküste des Feuerlandes ein, wo wir bei einer Exkursion den kalten Regenwalt Patagoniens erkunden und durch das Innere des Waldes hinauf bis zum Fuß eines Wasserfalls glazialen Ursprungs wandern. Von hier aus lassen wir uns von dem Blick auf die überwältigende Landschaft gefangen nehmen. Doch auch alle Teilnehmer, die sich entscheiden, an Bord zu bleiben, erleben ein unverwechselbares Naturschauspiel: Unser Kapitän steuert den durch seine Schönheit und Farben bestechenden Garibaldi-Gletscher an, der diesem Fjord seinen Namen verliehen hat. Wir laden Sie dazu ein, von unseren Außendecks aus diese Panoramafahrt zu genießen. (F M A)

4. Tag – Agostini Sund - Águila Glacier – Cóndor Gletscher: Am Morgen fahren wir durch den Cockburn-Kanal.

Von hier wollen wir in den Agostini-Sund gelangen, von wo wir die Gletscher sehen können, die vom Zentrum der Darwin Cordilliere entspringen, und von denen einige bis ins Meer reichen. Während des Vormittags gehen wir in Zodiacs von Bord für einen einfachen Spaziergang rund um eine Lagune, die sich durch das Abschmelzen des Águila Gletscher gebildet hat, bis wir dem Gletscher direkt gegenüber stehen. Am Nachmittag nähern wir uns in Zodiac Booten dem Cóndor Gletscher und erfahren wie Gletscher sich bilden und deren Einfluss auf die schroffe Geographie der Kanäle im Feuerland. (F M A)

5. Tag - Insel Magdalena - Punta Arenas: Früh am Morgen gehen wir – wenn die Wetterverhältnisse es erlauben - auf der Insel Magdalena an Land (Auf der Magdalena-Insel dürfen keine Fotostative verwendet werden). Die Insel mitten in der Magellanstraße war einst ein obligatorischer Versorgungshalt für Seefahrer und Entdecker. Hier lebt eine riesige Kolonie von Magellanpinguinen, die wir auf einem Spaziergang zu dem Leuchtturm, der heute den Schiffen den Weg durch die Magellanstraße weist, beobachten können. Im September und April ankern wir stattdessen vor der Insel Marta, um von Schlauchbooten aus eine Kolonie von südamerikanischen Seelöwen zu sichten. Unser Abenteuer im extremen Süden endet in Punta Arenas wo wir um 11:30 Uhr ausschiffen werden. (F M A)

zodiac_bridwatching_©_australis view_©_australis aguila_glacier_©_australis



Termine und Preise pro Person ab Sept. 2021

Tarifario_2021-2022_DE_Euro


Preise auf Doppelbelegungsbasis

Leistungen

Reise an Bord der Via oder Stella Australis in der gebuchten Kabinen-Kategorie wie ausgeschrieben
Tägliche Landausflüge in Schlauchbooten und alle Aktivitäten an Bord
♦ Vollverpflegung an Bord mit offene Bar zu den angegebenen Öffnungszeiten ((umfasst Weine, alkoholfreie und alkoholische Getränke)
♦ Audiovisuelle Vorträge über Pflanzen- und Tierwelt, Geografie, Gletscherkunde, Völkerkunde und Regionalgeschichte
♦ Offizielle Sprachen an Bord sind Spanisch und Englisch, es gibt jedoch Reiseleiter, die auch Deutsch, Französisch oder Italienisch beherrschen


Nicht enthalten

♦ Alle internationalen Flüge
♦ Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung
♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder (es werden USD 15,00 pro Nacht und Person empfohlen)
♦ Fakultative/optionale Ausflüge, zusätzliche Touren und Hafentransfers
♦ Anrufe vom Bord-Satellitentelefon und Einkäufe im Bordgeschäft
♦ Die Preise beinhalten keine Hafen- und Wandergebühren und/oder Eintritte in Nationalparks. Hafengebühren pro Person:


Punta Arenas – Ushuaia & v.v.: USD 75,- p.P. / Punta Arenas - Ushuaia - Punta Arenas und v.v: USD 80,- p.P. Diese Beträge können seitens der Länderbehörden geändert werden.
♦ Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport
♦ Kabinen aller Kategorien können zur Einzelnutzung gebucht werden. Einzellbelegungszuschlag 50%.

Preis- & Programmhinweise
♦ Preise ab 01.10.2021 unter Vorbehalt. Australis behält sich das Recht vor, die Preise und Abfahrtstermine, die in den Broschüren veröffentlicht sind, unangekündigt zu ändern. Es handelt sich um vorraussichtliche Ankunftszeiten. Aufgrund klimatischer Bedingungen kann es zu Verspätungen und Stornierungen kommen.
♦ Reservierung und Zahlungen: Um eine Kabine zu buchen ist eine Anzahlung von USD 300,00 pro Person zu leisten. Der Restbetrag des Ticketpreises muss spätestens 60 Tage vor dem Abfahrtsdatum bei Australis eingehen.
Die folgenden Stornierungsgebühren werden fällig, ab dem Zeitpunkt zu dem Australis die schriftliche Stornierung erhält: 120 Tage oder mehr vor Reisebeginn US$0; Zwischen 119 und 60 Tagen vor Reisebeginn US$300.- (Anzahlung); Zwischen 59 und 50 Tagen vor Reisebeginn 25% des Reisepreises; Zwischen 49 und 40 Tagen vor Reisebeginn 50% des Reisepreises; Zwischen 39 und 30 Tagen vor Reisebeginn 75% des Reisepreises; Zwischen 29 und 0 Tagen vor Reisebeginn 100% des Reisepreises


♦ Kerosinzuschläge vorbehalten.
♦ Alle Reisegäste müssen über eine persönliche Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive Rücktransport verfügen
♦ Mit dem Kauf des Tickets stimmen Sie den Geschäftsbedingungen des Schiffseigentümers („Australis“ genannt) zur Beförderung von Reisenden zu.
♦ Reiseverlauf: Es ist grundsätzlich möglich, die in den Reiseplänen beschriebenen Expeditionen durchzuführen. Das Unternehmen behält sich jedoch das Recht vor, Teile dieser Strecken ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu ändern oder zu unterlassen, um das Wohlergehen und die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten, die Umwelt zu schützen oder bei außergewöhnlichen Umständen, höherer Gewalt oder Unfällen, die sie zu solchen Änderungen verpflichten. Aus den gleichen Gründen kann es zu möglichen Änderungen bei der Abfahrt oder Ankunft von Booten kommen. Ebenso ist es unmöglich, die Beobachtung von Vögeln und Tieren aufgrund ihrer ständigen Bewegung zu gewährleisten.
♦ Wir bitten alle Passagiere wind- und wasserabweisende Kleidung sowie Trekkingschuhe für die Exkursionen mitzubringen. Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen.
♦ Max. 210 Personen an Bord.
Mindestteilnehmerzahl jeweils 60 Personen.

zodiac_fjords_©_australis panoramic_©_australis pia_glacier_close_©_australis


Hinweise zum Reiseziel
Chile: Die chilenischen Sommermonate zwischen Nov./Dez. und März sind die besten Monate für einen Besuch, insbesondere im Süden Chiles. Reisen auf die Osterinsel, in die Mitte und den Norden können ganzjährig unternommen werden. Generell ist Chile eine Ganzjahresdestination.
♦ Währung: 1 Chilenischer Pesos (CLP) = 100 Centavos
♦ Sprache: Die Landes­sprache ist Spanisch. Im Geschäftsverkehr wird auch Englisch gesprochen.
♦ Zeitverschiebung: Im Zeitraum vom 2. Samstag im Oktober bis Ende März: MEZ -6 Stunden. Im Zeitraum vom 2. Samstag im April bis Ende September: MEZ -8 Stunden (bedingt u.a. durch die europäische Sommerzeit), im ­dazwischen liegenden Zeitraum: MEZ -7 Stunden.
Argentinien: Die argentinischen Sommermonate zwischen Nov./Dez. und März sind die besten Monate für einen Besuch, insbesondere für Patagonien und Feuerland im Süden Argentiniens sowie die Falklandinseln. Reisen in die Mitte und den Norden Argentiniens können ganzjährig unternommen werden.
♦ Geld: Landeswährung ist der Argentinische Peso.
♦ Sprache: Die Landessprache ist Spanisch, außerdem werden die Sprachen von weiteren ethnischen Gruppen gesprochen.
♦ Zeitverschiebung: Argentinien liegt vier Stunden hinter der mitteleuropäischen Winterzeit, fünf Stunden während der Sommerzeit.


Hinweis zum Reiseverlauf
Die in den Reiserouten beschriebenen Exkursionen können normalerweise durchgeführt werden. Ungeachtet dessen behalten sich die Transportes Marítimos Terra Australis S.A., Transportes Marítimos Via Australis S.A., und Transportes Marítimos Geo Australis S.A. das Recht vor, die Ausflüge und Aktivitäten im Rahmen des Reiseplans ohne vorherige Ankündigung teilweise oder ganz zu ändern, zu verkürzen oder abzusagen, um die Sicherheit der Reisenden und einen angemessenen Umweltschutz zu gewährleisten. Derartige Änderungen der Reiseroute sowie der Abfahrts- und Ankunftszeiten der Schiffe können auch aufgrund außergewöhnlicher Umstände, Zufälle oder höherer Gewalt erforderlich werden.

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)

Komplette Preisliste 2020/21 (.pdf)
Komplette Preisliste 2021/22 (.pdf)

Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)


Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut


Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2020

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

compilation_©_australis

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Aktuelle telefonische Bürozeiten:
Mo, Di, Do & Fr von 9-11 & 15-17 Uhr
Mi & Sa geschlossen
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.