Chile - Bolivien - Peru / Auf Fotosafari in den Andenstaaten mit Uwe Wasserthal

Laguna_Verde_©_Fremdenverkehrsamt_Bolivien

Bunte Dörfer inmitten grüner Oasen, trockene Hochwüsten und brodelnde Geysire, unendliche Weiten im größten Salzsee der Welt, aufragende Säulenkakteen und bunte Lagunen, die von tausenden pinkfarbenen Flamingos bevölkert sind – für all diese eindrucksvollen Motive steht die abwechslungsreiche Region der Andenstaaten. Bei einer Bootsfahrt auf dem Titicacasee schwelgen Sie in einer Fülle an Motiven: Vergletscherte Sechstausender der Königskordillere vor der malerischen Kulisse des höchstgelegenen schiffbaren Sees der Erde. Schließlich steht mit Machu Picchu ein fotografischer Höhepunkt auf dem Programm. Majestätisch eingerahmt von den umliegenden Bergen, thront die ehemalige Inkafestung versteckt in den Anden. Sie haben genügend Zeit, sich in Ruhe der Fotografie aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Lichtstimmungen zu widmen.

Ihr Lotse zur Reise
» Faszinierende Farbkontraste dreier Länder Südamerikas
» Zauberhafte Inkastadt Machu Picchu (UNESCO)
» Flamingos und aktive Geysire in der Atacama-Wüste
» Unendliche Weiten im größten Salzsee der Welt – Salar de Uyuni
» Einmaliges Panorama auf der Isla del Sol im Titicacasee
» Teilnehmerzahl min. 6 - max. 12 Personen

30.08. - 15.09.2019
17 Tage
ab/bis FRA
ab € 5.890,00 p.P.

Exklusive Fotoreise ins Tierparadies Galapagos – Fotoreise mit Maximilian Weinzierl

galapagos_turtle_©_juergen_stock.jpg

Willkommen in einem Inselreich aus einer anderen Zeit, willkommen auf dem Galapagos-Archipel! Charles Darwins Theorie zur Evolution der Arten basierte auf intensiven Recherchen und Beobachtungen der Flora und Fauna auf den Galapagos-Inseln, während seiner fast fünf Jahre dauernden Weltumsegelung auf der HMS Beagle. Aufgrund der isolierten Lage der Inselgruppe im Pazifik konnte Darwin viele Belege für seine späteren Thesen finden. Diese exklusive Fotoreise der Extraklasse führt Sie in einen der schönsten Nationalparks der Erde, schroffe Vulkane, traumhafte Strände und eine weltweit einzigartige Tierwelt werden Sie begeistern. Egal ob unter Wasser oder an Land der Inseln – Sie besuchen eine Welt, die faszinierender nicht sein könnte. Unser Fotoexperte Maximilian Weinzierl führt Sie zu den Hotspots der Inseln und zeigt Ihnen wie Sie das Tierparadies eindrucksvoll in Bildern festhalten...

Ihr Lotse zur Reise
» Riesenschildkröten, Blaufußtölpel & Echsen
»
Bizarre Lavaformationen, Mondlandschaften & Vulkane
» Besuch einer Schildkrötenaufzuchtstation
» Beim Inselhüpfen Galapagos Vielfalt entdecken
» Teilnehmerzahl min. 8 - max. 14 Personen

13.03. - 24.03.2018
ab/bis FRA
ab € 6.990,00 p.P.

Farbenfrohes Ecuador und Tierparadies Galápagos-Inseln

galapagos_turtle_©_juergen_stock.jpg

Ecuador - heute denken die meisten bei Ecuador spontan an die Galápagos Inseln, doch das Land hat weit mehr zu bieten: Unweit der kolonialen Hauptstadt Quito erheben sich einige der höchsten aktiven Vulkane der Welt; in den Anden versammeln sich Indígenas auf farbenprächtigen Märkten; palmengesäumte Strände am Pazifik bieten willkommene Erholung nach den Erlebnissen einer Reise durch den Dschungel des Amazonasbeckens. Das oftmals als variationsreichstes Land Südamerikas gerühmte Ecuador vereinigt auf einer Gesamtfläche von 272.000km² die drei Landschaftsformen der im Westen gelegenen Küste, der mittig von Norden nach Süden verlaufenden Sierra, dem Hochland und des im Osten angesiedelten Amazonastieflandes, dem Oriente. Zudem weist der Andenstaat eine immense Vielfalt an Bevölkerungsgruppen auf, bestehend aus verschiedensten indianischen Gruppierungen des Hochlandes sowie des Amazonasgebietes, Mestizen, Afroamerikanern und “Weißen”. Die Republik wählte Anfang des 19.Jh. ihren Namen auf Grund des Äquators, der durch ihr Zentrum verläuft - eine geographische Besonderheit, die lange Zeit die einzige Bedeutung war, die Ecuador für den Rest der Welt hatte.

Ihr Lotse zur Reise

» Höhepunkte auf dem Festland und auf den Inseln
»
Auf der Strasse der Vulkane nach Quito, Cuenca und Riobamba
» Inselhopping-Verlängerung im Westen möglich
» oder Kreuzfahrt auf einer komfortablen Yacht
» Teilnehmerzahl min. 4 - max. 20 Personen

10-15 Tage
ab/bis UIO/GYE
ab € 1.490,00 p.P.

MY Tucano - Flussinseln im Amazonas

MS_Tucano-©-Amazon_Nature_Tours.jpg

Eine Reise ins Herz des Amazonas-Beckens ist eine besondere Reise, anders als all die anderen Schiffsreisen dorthin. Es ist eine Expeditionsreise für Entdecker. Unsere kleinen Reisegruppen dringen tief in die Wildnis ein und entdecken dort eine Tierwelt, die normalen Besuchern verborgen bleibt. Wir erkunden dabei einige der fast unberührten Regenwälder des Amazonas und die einzigarte Flusslandschaft des Anavilhanas-Archipels mit seinen mehr als 400 Inseln. Unser Schiff ist mithin das einzige, das den Rio Negro entlang bis weit hinein in das größte aller Amazonas-Reservate vordringt. Hier finden sich auf mehr als 50.000 Quadratkilometern die seltenen Tiere, aus denen die Mythen und Legenden des Amazonas gestrickt sind.

Ihr Lotse zur Reise
» Mit der MY/MS Tucano zum "Meeting of the Waters"
» Wanderungen und Kanufahrten im Dschungel
» Unterbringung in komfortablen Außenkabinen mit privatem Bad
» Ausführliche oder kompakte Variante der Kreuzfahrt buchbar
» Teilnehmerzahl min. 2 / max. 18 Personen

5-7 Tage
ab/bis MAO
ab € 1.449,- p.P.

Mythos Amazonas

Fluss_Schiffe_Hafen_Mythos_Amazonas_©_Ottostours

Diese einmalige Reise führt Sie ins dampfende Amazonasbecken des Manu-, Tambopata- und Amarkeiri Nationalparks, fernab von jeglichem Tourismus in kleinen Expeditionsholzbooten, auf Ladeflächen von LKWs, sowie auf Frachtschiffen, durch Amazonien. Mit etwas Glück werden Sie exotische, wilde Tiere in einem der größten Regenwaldgebiete unserer Erde „live“ beobachten, illegalen Goldsuchern und Paranusspflückern bei ihrer Arbeit zusehen, an geheimnisvollen Schamanen-Zeremonien teilnehmen, bei Dschungelfarmern übernachten, an Flussstränden mitten im Urwald baden, auf Frachtdampfern den Amazonas befahren, die Oper und den bunten Markt der Amazonasmetropole Manaus, sowie Salsa- & Samba-Tanzbars und den Zaubermarkt Beléms erkunden. Im Amazonasgebiet existiert noch die Freiheit des ursprünglichen Reisens, in der jeder neue Tag unverbraucht ist und jede menschliche Begegnung Neugierde weckt. Es ist eine Reise, die sich in vielen kleinen Details an die Reisegruppe und den Umständen anpasst und somit etwas Besonderes in sich selbst ergibt! Bei dieser Expedition kann „Jedermann/frau“ mit normalen körperlichen Voraussetzungen teilnehmen, der über Trittsicherheit für einstündige Wanderungen in tropischen Klima und teilweise rutschigen Boden durch den Dschungel verfügt, sowie sein Gepäck selbst 150 Meter weit tragen kann.

Ihr Lotse zur Reise
» Tierbeobachtungen im / beim Amarakeiri, Tambopata & Manu-NP
» Flussexpeditionen mit Expeditionsbooten in Peru & Bolivien
» Aufenthalt in Dschungelsiedlungen ohne jegliche Straßenanbindung
» Besuch der Amazonasstrände in "Alter do Chão"
» Teilnehmerzahl min. 1 / max. 14 Personen

23 Tage
ab/bis FRA
ab € 4.590,00 p.P.

Tren Crucero

Der Tren Crucero ist eines der schönsten klassischen Transportmittel zwischen Quito in den Anden und Guayaquil an der Pazifikküste Ecuadors. Nehmen Sie teil an einer außergewöhnlichen Reise durch verschiedene Epochen und Orte der ecuadorianischen Geschichte.
Der Zug besteht aus vier unterschiedlich gestalteten Wagons, dekoriert im Barockstil Spaniens, im neoklassizistischen Stil der eucadorianischen Republik, dem vorspanischen Stil und dem klassischen Stil der ecuadorianischen Küstenregion, die jeder für sich die Geschichte und Kultur des Landes wiederspiegeln.
Die ersten beiden Wagons sind mit Tischen und Stühlen ausgestattet, was den Reisenden die Möglichkeit bietet, einen Snack zu sich zu nehmen, Spiele zu spielen oder sich einfach nur in entspannter Atmosphäre zu unterhalten. Im dritten Wagon gibt es eine Snack-Bar und eine Lounge, die zum Verweilen und Genießen der Landschaft einlädt. Der letzte Wagon ist in zwei Teile unterteilt. Der erste Teil ist mit Panoramafenster ausgestattet, der zweite Teil verfügt über eine offene Terrasse. Beide Bereiche ermöglichen einen fantastischen Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft.
Genießen Sie während der Fahrt die verschiedenen Landschaften, das Flüstern der Vulkane und der schneebedeckten Berge, die malerischen Farben der Küste und der beeindruckenden Täler, die äquatoriale Sonne und vor allem die außergewöhnliche Freundlichkeit der Menschen.

Ihr Lotse zur Reise
» Besuch des Cotopaxi Nationalparks
» Kakao- und Schokoladenverköstigung
» Fahrt zur Teufelsnase

» Kombinationen mit Galápagos-Inseln möglich
» Teilnehmerzahl min. 2 Personen


5 Tage
ab/bis UIO/GYE
ab € 1.590,00 p.P.

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top