Höhepunkte Nicaraguas

Corn-Island_Nicaragua_©_OroTravel

Faszinierende Kolonialstädte, umgeben von Seen und Vulkanen, eine moderne Hauptstadt. Erleben Sie die das einzigartige Nicaragua auf dem Markt von Masaya: Geschichte & Alltag, bei einer Bootstour zu den „Isletas“ und auf der ursprünglichen Insel Ometepe im Nicaragua-See. Dazu lockt die Verlängerung am traumhaften Strand von Corn Island - Karibik durch und durch.

Ihr Lotse zur Reise
» Vulkane & tropische Wälder
» Kolonialstädte und Markt von Masaya: Geschichte & Alltag
» Nicaragua-See und die Insel Ometepe
» Corn Island - Karibik durch und durch, individuell verlängerbar
» Teilnehmerzahl min. 2 / max. 12 Personen

8-11 Tage
ab/bis MGA
ab € 790,00 p.P.

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag: Ankunft in Managua: Ankunft am internationalen Flughafen von Managua und Shuttlebus zu Ihrem Hotel.
Übernachtung: Standard: Hotel Camino Real**** oder ähnlich
Superior: Hotel Intercontinental Metrocentro***** oder ähnlich

2. Tag, Montag: Managua – León Viejo – Naturreservat Juan Venado – Las Peñitas – León: Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter zunächst zum Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentpalastes. Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua und den Vulkan Momotombo. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Norden. Sie besichtigen die Ruinen von León Viejo, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und erfahren, warum sich die ersten Siedler hier niedergelassen haben. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour durch das Naturreservat Juan Venado. Auf einer Länge von 20 km bildet tropischer Wald mit Mangroven den Lebensraum für eine artenreiche Tierwelt. Es gibt viele verschiedene Vogelarten, Schildkröten und mit etwas Glück auch Krokodile zu sehen. Bevor es weiter nach León geht, erleben Sie (wenn das Wetter es zulässt) noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas. (F)
Übernachtung: Standard: Hotel Las Mercedes**(*) oder ähnlich
Superior: Hotel El Convento**** oder ähnlich

3. Tag, Dienstag: León Stadtrundgang – Vulkan Cerro Negro (OPTIONAL) – León: Am Vormittag lernen Sie bei einer Stadtführung durch León die frühere Hauptstadt Nicaraguas kennen. Sie besichtigen u.a. die berühmte Kathedrale, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Außerdem bietet León eine Vielzahl von großartigen Museen. Je nach Interesse sehen Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Rubén Darío, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundación Ortiz-Guardián mit Ihren herausragenden Kunstwerken an. Nach einer kleinen Siesta haben Sie am frühen Nachmittag die Gelegenheit, zum schwarzen Vulkan Cerro Negro östlich von León zu fahren (OPTIONAL). Auch wenn Sie beim Aufstieg auf einen der jüngsten Vulkane der Welt ins Schwitzen kommen, lohnt sich die kleine Anstrengung. Oben angekommen bleibt Zeit, ins Kraterinnere zu blicken und die fantastische Aussicht zu genießen. Dann geht es bergab! Laufen oder rutschen Sie den Vulkan hinunter, so schnell Sie möchten. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in León.
Hinweis: Der Ausflug zum Vulkan Cerro Negro kann vor Ort gebucht werden. Es handelt sich um einen ca. einstündigen Aufstieg über Vulkansche. Eine mittlere bis gute körperliche Kondition ist für diese Wanderung erforderlich. Die Kosten in Höhe von US$ 40.00 pro Person sind vor Ort zu zahlen. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. (F)
Übernachtung: Standard: Hotel Las Mercedes**(*) oder ähnlich
Superior: Hotel El Convento**** oder ähnlich

4. Tag, Mittwoch: León – Heiße Quellen von San Jacinto – Estelí: Zigarrenfabrik – Selva Negra: Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Nordnicaragua und machen Halt an den Heißen Quellen von San Jacinto. Hier können Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben und sich von den Kindern des Dorfes entlang der brodelnden Schlammlöcher führen lassen. Auf dem Weg von León zur Selva Negra Lodge verlassen Sie die Pazifikregion und fahren in das zentrale Hochland Nicaraguas, mit immergrünem Wald, vielen Flüssen und Kaffee- und Tabakplantagen. Besonders die Region um Estelí ist bekannt für den Tabakanbau und die Herstellung exzellenter Zigarren. Sie besuchen eine Zigarrenfabrik, wo man Ihnen bei einem Rundgang die verschiedenen Stationen der aufwendigen Produktion erklärt. Anschließend fahren Sie weiter nach Matagalpa und von dort zur Selva Negra Lodge, wo Sie die umliegende Natur in vollen Zügen geniessen können. (F)
Übernachtung: Standard: Selva Negra Lodge**, Standard Zimmer
Superior: Selva Negra Lodge**, Bungalows

5. Tag, Donnerstag: Selva Negra Naturwanderung – Besuch einer Schokoladenfabrik – Nationalpark Vulkan Masaya – Markt von Masaya – Catarina – Granada: Am frühen Vormittag wandern Sie durch das Gelände der Selva Negra, um mehr über die üppige Vegetation und die Artenvielfalt eines Regenwaldes zu erfahren, und mit etwas Glück die artenreiche Vogelwelt zu beobachten. Anschließend geht es nach Matagalpa, wo Sie die kleine Schokoladenfabrik „El Castillo“ besuchen. Hier wird Schokolade hergestellt, die zu 100% aus Nicaragua stammt und in Handarbeit hergestellt wird. Dann verlassen Sie das Hochland und fahren entlang der Panamericana bis zum Nationalpark Vulkan Masaya. Dort angekommen, haben Sie die einzigartige Gelegenheit in den Krater eines aktiven Vulkans zu schauen. Trotz der schwefelhaltigen Dämpfe, die hier aufsteigen haben sich viele Vögel den Krater als ihr Zuhause ausgesucht. Danach fahren Sie in die Kleinstadt Masaya, wo Sie den berühmten Markt besuchen. Dort sind etliche Möglichkeiten nicaraguanisches Kunsthandwerk zu sehen und zum günstigen Preis zu erwerben. Bevor Sie zur charmanten Kolonialstadt Granada fahren, besichtigen Sie das traditionelle Dorf Catarina, spezialisiert auf die Pflanzenzüchtung, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf die Laguna Apoyo und die umliegende Region haben. In Granada werden Sie die nächsten zwei Nächte verbringen. (F/M)
Übernachtung: Standard: Hotel Patio del Malinche*** oder ähnlich
Superior: Hotel Plaza Colón**** oder ähnlich

6. Tag, Freitag: Granada Stadtführung – Bootstour Las Isletas – Granada: Nach dem Frühstück beginnen Sie mit einer Besichtigung von Granada, der ältesten Siedlung in Zentralamerika. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos, das heutige Kulturhaus der Stadt.

Am Nachmittag fahren Sie in der Pferdekutsche zum riesigen Nicaraguasee und unternehmen dort eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“. Diese sind bedeckt mit tropischer Vegetation, und Sie haben Zeit, die Natur und das Leben auf den „Isletas“ zu geniessen. Nach der Bootstour fahren Sie zurück nach Granada. Der Rest des Nachmittags steht zu Ihrer freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erforschen. Heute Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen im Innenhof (Patio) eines berühmten Restaurantes der Stadt, musikalisch umrahmt mit einer Serenade mit nicaraguanischen Volksliedern. (F/M)
Übernachtung: Standard: Hotel Patio del Malinche*** oder ähnlich
Superior: Hotel Plaza Colón**** oder ähnlich

7. Tag, Samstag: Granada – San Jorge – Moyogalpa – Insel Ometepe: Heute fahren Sie auf der Panamericana vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen bis nach San Jorge. Hier nehmen Sie die Fähre und setzen über auf die Insel Ometepe. Von Moyogalpa, einer der Hauptstädte der Insel, geht es weiter zur Playa Santo Domingo. Unterwegs besichtigen Sie noch das legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel. Danach besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im klaren Quellwasser erfrischen können. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung in Ihrer Unterkunft. (F)
Übernachtung: Standard: Hotel Villa Paraíso**(*), Standard, oder ähnlich
Superior: Hotel Villa Paraíso**(*), Cabaña mit Seeblick, oder ähnlich

8. Tag, Sonntag: Insel Ometepe – Moyogalpa – San Jorge – Managua: Heute morgen verlassen Sie Ihr Hotel und fahren zurück nach Moyogalpa, um die Fähre nach San Jorge zu nehmen. Anschließend bringt Sie Ihr Fahrer nach Managua zum Flughafen. (F)

VERLÄNGERUNG:

8. Tag, Sonntag: Insel Ometepe – Moyogalpa – San Jorge – Managua:


9. Tag, Montag: Managua - Corn Island:
Heute morgen verlassen Sie Ihr Hotel für den Transfer zum Flughafen und Flug an die Atlantikküste auf die Isla del Maíz (Corn Island). Nach Ihrer Ankunft Transfer zum Hotel. (F)

10.- 11. Tag, Dienstag - Mittwoch: Corn Island: Karibik pur. Corn Island gilt immer noch als Geheimtipp. Relaxen am Strand oder in der Hängematte, Schwimmen und Schnorcheln bestimmen Ihren Tagesablauf. Oder Sie buchen vor Ort einen Trip auf Little Corn Island, wo es Strände aber keine Straßen gibt. (F) 

12. Tag, Donnerstag: Ende der Reise: Transfer zum Flughafen, Flug nach Managua und Ende der Reise. (F)

Ometepe_Nicaragua_©_Oro-Travel Leon_Nicaragua_©_Oro-Travel Fähre_Nicaragua_©_Oro-Travel


Termine & Preise 8 Tage Std. / Sup.

31.07. - 07.08.16         € 790,- / € 940,-
21.08. - 28.08.16         € 790,- / € 940,-
04.09. - 11.09.16         € 790,- / € 940,-
16.10. - 23.10.
16         € 790,- / € 940,-
06.11. - 13.11.16         € 790,- / € 940,-
27.11. - 04.12.16         € 790,- / € 940,-
01.01. - 08.01.17         € 790,- / € 940,-
15.01. - 22.01.17         € 790,- / € 940,-
05.02. - 12.02.17         € 790,- / € 940,-
19.02. - 26.02.17         € 790,- / € 940,-
05.03. - 12.03.17         € 790,- / € 940,-
26.03. - 02.04.17         € 790,- / € 940,-
16.04. - 23.04.17         € 790,- / € 940,-
18.06. - 25.06.17         € 790,- / € 940,-
30.07. - 06.08.17         € 790,- / € 940,-
20.08. - 27.08.17         € 790,- / € 940,-
03.09. - 10.09.17         € 790,- / € 940,-
16.10. - 23.10.17         € 790,- / € 940,-
Verlängerung 4 Tage  € 460,- / € 490,-

Leistungen 8 Tage
Transfers und Transporte in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen (außer auf Ometepe, wo die Fahrzeuge keine Klimanalage haben), sowie mit Boot / Fähre gemäß Beschreibung.
Übernachtungen in den genannten Hotels oder ähnlich in Standard- oder Superiorzimmern mit Dusche/WC (sofern nicht anders angegeben)
Mahlzeiten laut Beschreibung
Deutschsprechende Reiseleitung ab dem 2. Tag
Eintritte für die erwähnten Aktivitäten und Besichtigungen
Reisedokumentation mit nützlichen Tips und Informationen

Nicht enthalten

Internationale Flüge bis / ab Managua
Touristenkarte bei Einreise, ca. USD 10 p.P.
♦ Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern, ca. USD 35 p.P.
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder

Ausflug Vulkan Cerro Negro ca. 40 USD p.P.
♦ Fakultative / optionale Ausflüge
Einzelzimmerzuschlag € 250,- / € 310,-


Leistungen Verlängerung Corn Island

♦ Übernachtung in Managua am 8. Tag
♦ Flug nach Corn Island und zurück
♦ An- und Abreisetransfer auf Corn Island
♦ 3 Übernachtungen mit Frühstück

Nicht enhalten Verlängerung Corn Island
♦ Flughafengebühren, ca. USD 5 p.P.
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder

♦ Reiseleitung, Ausflüge
Einzelzimmerzuschlag € 120,- / € 170,-

Preis- & Programmhinweise
Durchführung der Tour in internationaler Gruppe
♦ Tour auch als Privatreise möglich, Preise auf Anfrage
♦ Termine und Preise ab 01.11.2016 unter Vorbehalt
♦ min. 2 - max. 12 Teilnehmer

Hinweise zum Reiseziel

♦ Reisen nach Nicaragua können Sie ganzjährig unternehmen. Als beste und trockenste Reisezeit empfiehlt sich Oktober bis Mai. Aber auch die Regenzeit von Juni bis September hat ihren Reiz, zumal Niederschläge meist nur in Form kurzer aber heftiger Schauer am Nachmittag auftreten.
♦ Währung: Córdoba Oro = 100 Centavos.
♦ Lage: Nicaragua grenzt im Norden an Honduras und im Süden an Costa Rica sowie im Westen an den Pazifik und im Osten an die Karibik.
♦ Einwohner: ca. 6 Mio.
♦ Wichtige Städte: Managua, León, Chinandega, Masaya, Granada.
♦ Sprache: Die Landessprache ist Spanisch.
♦ Zeitverschiebung: MEZ im Winter -7 Stunden, im Sommer -8 Stunden.

Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss, sowei eine Touristenkarte, die bei Einreise erhältlich ist. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich


♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen (Gelbfieber-Impfung nur bei Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten) vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut


Allgemeine Hinweise

♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung

♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert.
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2016


Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)

Kontakt & Buchen
Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top