Insel-Hopping Kapverden - Kanaren - Madeira - Azoren

Kapverden_1_©_One_World

Mit diesem Bausteinprogramm stellen Sie sich Ihre Reise auf den Inseln im Atlantik selbst zusammen. Wandern auf den Azoren und/oder auf Madeira, entspannende Tage auf Teneriffa und/oder La Gomera sowie ein Hauch von Afrika auf den Kapverden erwartet Sie. Ganz nach Wunsch entdecken Sie verschiedene Inseln von verschiedenen Standorten und/oder mit dem Mietwagen. Um die Flüge zwischen den Inseln kümmern wir uns für Sie! 


Ihr Lotse zur Reise
» Einwöchige Inselkombinationen selbst zusammenstellen
» Individuelle Mischungen aus Wandern und Erholung
» Übernachtungen in ausgesuchten Unterkünften und Hotels
» Aufenthalt auf 1 oder allen Insel (-gruppen) möglich
» Teilnehmerzahl min. 2 Personen

7-8 Tage
ab/bis Insel
ab € 490,- p.P

Reiseverlauf

Kapverden - São Vicente und Santo Antão - Wanderwoche auf den Nordinseln

Erleben Sie die "Ilhas de Barlavento", die musikalische und kulturelle Hauptstadt Mindelo auf São Vicente ebenso wie die Wanderinsel Santo Antão. Genießen Sie das Wechselspiel zwischen Wanderungen entlang der Steilküsten und den Landschaftspanoramen in den fruchtbaren Tälern. Liebenswerte Menschen und einzigartige Landschaften erwarten Sie!

1. Tag - Erste Eindrücke der kulturellen Hauptstadt: Transfer vom Flughafen São Vicente zu Ihrer Unterkunft in Mindelo. Am Abend erwartet Sie ein erstes Abendessen mit Livemusik in der Hafenstadt.

2. Tag - Stadtführung und Inseltour: Entdecken Sie am Vormittag mit Ihrem lokalen Guide die Stadt Mindelo mit ihren lebendigen Märkten, ihren kleinen Gassen und dem Flair einer Hafenstadt. Vor dem Mittagessen machen Sie einen Abstecher in eine Künstlerwerkstatt (anschließendes Mittagessen und ein alkoholfreies Getränk inklusive). Am Nachmittag entdecken Sie dann mit Ihrem Fahrer das kleine, aber feine Innere der Insel. Beenden Sie Ihren Ausflug auf dem Monte Verde, wo Sie bei klarer Sicht einen wunderbaren Blick über die Insel haben. Entdecken Sie auf diesem facettenreichen Ausflug, den Charme dieser kleinen Insel mit ihrer Trockenheit, ihren Bergen und ihrer Musik.

3. Tag - Überfahrt zur Wanderinsel Santo Antão: Fährüberfahrt von São Vicente nach Santo Antão und Transfer nach Ponta do Sol. Zwischenstopp am erloschenen Cova-Krater. Weiterfahrt bis in den Fischerort, wo Sie Ihre Pension beziehen. Der restliche Tag steht Ihnen zur Erkundung des Ortes am Meer zur Verfügung.

4. Tag - … auf alten Eselspfaden nach Cruzinha: Nach dem Frühstück Transfer nach Cruzinha. Hier beginnt die spektakuläre Wanderung entlang der Steilküste. Auf alten Eselspfaden geht es mit Ihrem lokalen Guide vorbei an kleinen Dörfern, bis zum sympathischen Fischerdorf Ponta do Sol. Erneute Übernachtung in Ponta do Sol.

5. Tag - Wanderung im Paúl-Tal: Heute fahren Sie das tropische Paúl-Tal hinauf. Von dort geht es vorbei an Zuckerrohr-, Kaffee-, und Obstplantagen sowie an Mango- und Drachenbäumen hinunter in das Dorf Passagem. Unterwegs begegnen Ihnen immer wieder die liebenswerten Menschen und lachenden Kinder. Ein Einblick in die Grogue-Destillerie darf bei soviel Zuckerrohr natürlich nicht fehlen, denn der Zuckerrohrschnaps ist das dortige Lieblingsgetränk.

6. Tag - zurück nach São Vicente: Heute nehmen Sie entweder die Morgen- oder Nachmittagsfähre. Transfer von Ponta do Sol zum Hafen Porto Novo und Überfahrt zurück nach São Vicente. Sie beziehen die Ihnen bereits bekannte Unterkunft im Zentrum der Stadt.

7. Tag - Flughafentransfer oder Verlängerung: Der heutige Tag steht Ihnen nochmals zur freien Verfügung. Sicherlich wird Ihnen das Erlebte der letzten Tage durch den Kopf gehen. Schlendern Sie durch die Hafenstadt, die ideal für Musik-Einkäufe ist, bis Sie der Fahrer zum Flughafen begleitet. Weiterflug oder individuelle Verlängerung vielleicht auf Sal ?


La Gomera - Individuell Wandern ab Vallehermoso und Valle Gran Rey

Klein zwar, aber ganz schön abwechslungsreich! So zeigt sich die kreisrunde Kanareninsel dem Wanderer. Tiefgrün im feuchteren Inselnorden, mit schönen Tälern und fruchtbaren Barrancos. Grün auch im Zentrum mit dem Garajonay und der einzigartigen Laurisilva. Blau an der Nordküste und natürlich im warmen Klima des Inselsüdens an den Stränden des Valle Gran Rey. Wer aus dem abenteuerlichen Grün des Lorbeerwaldes heraustritt, hat oft atemberaubende Blicke übers Meer – bis hin zum stolzen Teide Teneriffas. Eine Kombination von Rund- und Streckenwanderungen zeigt Ihnen einige der schönsten Winkel der kleinen Insel. Dabei wohnen Sie in sympathischen und komfortablen Unterkünften und müssen nur einmal den Koffer packen.

1. Tag - Ankunft in Vallehermoso: Flugankunft in Teneriffa-Süd. Ein Taxi erwartet Sie und bringt Sie zum Fähranleger in Los Christianos. Nach der Fährüberfahrt werden Sie in der kleinen Inselhauptstadt San Sebastián von einem weiteren Taxi abgeholt, das Sie in den grünen Inselnorden, nach Vallehermoso bringt. Der Name bedeutet „schönes Tal“ und das Dorf hat diesen Namen wirklich verdient. Hier bleiben Sie 3 Nächte.

2. Tag - Die Steilküste: Eine erste Rundwanderung zeigt Ihnen die schöne Region nördlich von Vallehermoso. Vorbei am Jardin Botanico steigen Sie zur Kapelle Ermita Santa Clara über einen teilweise steilen Wanderpfad auf. Dort haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Steilküste des Nordens. Der Abstieg führt Sie über einen bequemen Wanderweg durch den malerischen Barranco de la Era Nueva zurück nach Vallehermoso. ca. 4 Std.

3. Tag - Zum Cruz del Tiemo: Eine weitere Rundwanderung direkt von Ihrem Hotel aus beginnt mit einem bequem zu laufenden Aufstieg, der immer wieder schöne Blicke ins Tal von Vallehermoso bietet. Nach dem kleinen Weiler El Tión geht es zum Pass Cruz del Tierno. Vorbei am markanten Felsen Roque El Cano kommen Sie wieder zurück. ca. 4 Std.

4. Tag - Ins Valle Gran Rey: Heute wartet eine Streckenwanderung auf Sie, bei der Sie an Ihrem zweiten Standort, dem Valle Gran Rey, ankommen, wo Sie die nächsten 4 Nächte wohnen. Sie erhalten morgens einen Transfer zum Start der Wanderung, den Sie je nach sportlichem Ehrgeiz unterschiedlich wählen können: Starten Sie entweder schon bei El Carmen, oder bei der Cañada Jorge oder auch erst in Arure. Sie wandern zuerst durch den wunderbaren Lorbeerwald am Rande des Nationalparks und ab Arure auf freiem Bergrücken oberhalb des Valle Gran Rey, in das Sie am Ende relativ steil absteigen. ca. 3, 4 oder 6 Std.

5. Tag - Freier Tag am Meer: Genießen Sie einen freien Tag am Meer. Sie können auch einen Bootsausflug mit der „Tina“ unternehmen oder den Tropischen Fruchtgarten besuchen.

6. Tag - Welterbe Lorbeerwald: Die heutige Wanderung führt Sie quer durch den besterhaltenen Lorbeerwald der Erde und ermöglicht Ihnen, den höchsten Berg der Insel, den Garajonay (1.487 m) zu besteigen. Aufsitzerpflanzen und lang herunterhängende Flechten verleihen dem Wald eine märchenhafte Atmosphäre. Die Streckenwanderung im Herzen des Nationalparks endet an der Laguna Grande, einem beliebten Ausflugsziel der Gomeros. Zum Start und vom Ende der Wanderung erhalten Sie einen Transfer. ca. 4 Std.

7. Tag - Ins Bergdorf Chipude: Wandern Sie direkt durch das langgezogene Valle Gran Rey mit traumhaften Ausblicken und vorbei am Dorf der Töpfer, El Cercado, aufwärts bis zum Bergdorf Chipude. Von dort können Sie nach einer zünftigen Einkehr mit dem Linienbus zurückfahren. Wer nicht so gerne aufsteigt, kann die Wanderung auch in umgekehrter Richtung durchführen und bergab wandern. ca. 3 oder 4 1/2 Std.

8. Tag: Heimreise: Falls Sie kein Anschlussprogramm gebucht haben, Transfer zum Hafen, Fährüberfahrt nach Teneriffa und Taxitransfer zum Flughafen Teneriffa-Süd.

Sie möchten nicht das Quartier wechseln ? Dann fragen Sie hier das Programm unserer Standortwanderreise mit Übernachtungen im Hotel Jardín Tecina an.

Kapverden_1_©_One_World Kanaren_1_©_Auf_Kurs_Inselreisen Madeira_1_©_Auf_Kurs_Inselreisen


Teneriffa - Individuelle Standortwanderreise
Sie erwartet ein abwechslungsreiches Wanderprogramm mit vielen landschaftlichen Höhepunkten. Ein wunderbares Hotel in ländlicher Ruhe mit allem Komfort – vom riesigen Pool bis zur engagierten Küche. Erleben Sie einen Aktivurlaub auf traumhaft schönen Pfaden mit viel Zeit zum Entspannen. Aussichtsreiche Höhenwege und verwunschen wirkende Schluchten, Vulkanismus zum "Anfassen" und eine beeindruckende Flora.

1. Tag - Willkommen im Luz del Mar! Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt nach Los Silos. Akklimatisieren Sie sich, genießen Sie Ihr Hotel und machen Sie einen ersten Spaziergang zum Meer.

2. Tag - Nach Tierra del Trigo: Auf einem uralten Verbindungsweg steigen Sie durch die üppig bewachsene Schlucht von „Cuevas Negras“ bis in das abgeschiedene Dorf „Tierra del Trigo“ hinauf. Auf dem Weg dorthin genießen Sie fantastische Tiefblicke auf Los Silos und können danach den Rotwein des Dorfes in der dortigen Bar genießen. ca. 3 Std.

3. Tag - Im Teno-Gebirge: Vom so genannten „Tabaiba-Pass“ führt diese Kammwanderung auf aussichtsreichen Pfaden bis zur herben Teno-Hochfläche, die mit ihren oft windgepeitschten Terrassenfeldern zu den ursprünglichsten Gegenden Teneriffas zählt. Im Weiler Los Bailaderos können Sie sich den Ziegenkäse schmecken lassen, hat doch die traditionelle Ziegenwirtschaft hier oben bis heute überlebt. ca. 3 1/2 Std.

4. Tag - Im Barranco de Ruiz: „Schluchtenfeeling“ im tief eingeschnittenen Barranco de Ruìz und panoramareiche Aussichten auf die Nordwestküste sind die Zutaten der heutigen Wanderung. Mit San Juan de la Rambla passieren Sie eine besonders pittoreske Ortschaft. Auffallend die typisch kanarischen, reich verzierten Balkone aus kanarischer Kiefer, die man hier fast an jeder Ecke noch antrifft. Die Runde endet mit einem vorbildlich restaurierten „Camino Real“ (Königsweg), der sich überaus malerisch an der Küste entlang zieht. ca. 3 Std.

5. Tag - Las Cañadas-Nationalpark: Bizarre Felsformationen, weite Sand- und Lavalandschaften und in Sichtweite der Teide, mit 3.718 Metern höchster Berg Spaniens. Zwei kleinere Wanderungen erschließen die vulkanische Formenvielfalt: In den „Roques de García“ erleben Sie fantastisch anmutende Basaltgebilde. Der Wanderweg zur „Fortaleza“ führt dagegen durch offenes, sanft hügeliges Gelände mit zahlreichen endemischen Pflanzen. Von dieser „Felsenburg“ genießen Sie einen dramatischen Ausblick auf den von dieser Seite besonders imposanten Bergriesen Teide. ca. 1 1/2 und / oder 3 Std.


6. Tag - Im Orotava-Tal:
Das einst schon von Alexander von Humboldt gepriesene Orotava-Tal ist Ihr heutiges Ziel. Die gemütliche Runde macht Sie nicht nur mit dem kanarischen Kiefernwald bekannt, sondern geizt auch nicht mit schönen Ausblicken auf die weiten Wälder des Orotava-Tals. In der zünftigen Berghütte „La Caldera“ lassen sich danach kanarische Spezialitäten verköstigen. ca.3 1/2 Std.


7. Tag - Bunte Vulkane: Mit dem Chinyero und dem Garachico erleben Sie heute 2 Vulkane. Mit ersterem verbindet man den letzten Vulkanausbruch auf Teneriffa, der zweite machte den gleichnamigen Hafen dem Erdboden gleich. Lavafelder in verschiedensten Braun- und Schwarztönen sowie die hellgrün strahlenden Kiefern ergeben eine Farbenpracht ohnegleichen, die Sie ohne große Anstrengung durchwandern können. Wer will, kann aber auch eine Wanderung von Santiago del Teide in das hübsche Bergdorf Masca unternehmen: Zurück nach Santiago nehmen Sie den Linienbus. ca. 4 oder 3 Std.

8. Tag: Heim- oder Weiterreise: Fahrt zum Flughafen und Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt in dem von Ihnen gebuchten Hotel.


Madeira - Entlang der schönsten Levadas und Berge
Sie erkunden die schönsten Levadas im Westen und Osten der Insel und lernen die Schönheiten der Blumeninsel Madeira kennen. Mit dem Mietwagen fahren Sie zu den Ausgangspunkten Ihrer Wanderungen.

1. Tag - Anreise:
In Funchal übernehmen Sie den Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft im Süden der Insel.

2. Tag - Hochebene Paúl da Serra: Der erste Ausflug führt Sie auf die Hochebene von Paúl da Serra. Hier unternehmen Sie eine Wanderung im Gebiet Rabaçal. ca. 3 Std.

3. Tag - Levada Nova: Vom Ort Prazeres steigen Sie auf zur Levada Nova und begehen ein Teilstück, das sich durch stille Täler nach Calheta windet. Von hier nehmen Sie ein Taxi oder den Bus wieder zurück zum Auto. ca. 4 Std.

4. Tag - Levada Ribeira da Janela: Der Tag ist mit der Levada Ribeira da Janela ein Highlight. Nach der Wanderung machen Sie noch einen Abstecher zum 1.000-jährigen Lorbeerwald Fanal. ca. 4 Std.

5. Tag - Levada do Castelejo: Heute wechseln Sie die Unterkunft. Nach einem Besuch der Höhle in São Vicente an der Nordküste wandern Sie vom Ort Porto da Cruz aus entlang der Levada do Castelejo. Übernachtung in Caniço de Baixo. ca. 3 Std.


6. Tag - Pico Ruivo und die Ponta de São Lourenço:
Die Tour heute bringt Sie zum Gipfel. Sie fahren zum höchsten Berg Madeiras und besteigen ihn. Der Blick bis zur Hochebene Paúl da Serra ist überwältigend. Danach fahren Sie zum Kap Ponta de São Lourenço und erkunden die Ostspitze der Insel. ca. 2-2 1/2 Std.


7. Tag - Balcoes und Funchal: Eine wunderschöne Gebirgsstraße führt Sie zum „Aussichtsbalkon“ Balcoes und danach weiter in die Hauptstadt Funchal. Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung fahren Sie zurück zum Hotel. ca. 1 Std.

8. Tag - Weiterreise oder Verlängerung: Fahrt zum Flughafen und Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt in dem von Ihnen gebuchten Hotel.

Sie möchten nicht das Quartier wechseln ? Dann fragen Sie hier das Programm unserer Standortwanderreise mit Übernachtungen im Hotel Jardím Atlantico an.


Azoren - Wanderwoche auf São Miguel

Die Insel São Miguel bietet Ihnen vielfältige Wandermöglichkeiten. Diese Rundreise ist entweder in 4-Sterne-Hotels oder in landestypischen Unterkünften buchbar.

1. Tag - Ankunft in Ponta Delgada: Übernahme des Mietwagens und Fahrt zu Ihrer Unterkunft.

2.- 3. Tag - Sete Cidades: Die erste Wanderung führt Sie vom Aussichtspunkt Vista do Rei zu den sagenumwobenen Seen Sete Cidades und auf den Kraterrand. Jeweils ca. 9-9,5km, ca. 2 3/4-3 Std.

4. Tag - Unterkunftswechsel: Fahrt zur Unterkunft im grünen Tal von Furnas. Auf dem Weg dorthin beginnen Sie bei Água de Alto die Wanderung hinauf zum Lagoa do Fogo. ca. 12,5 km, ca. 4 Std.

5. Tag - Lagoa do Furnas: Sie wandern von Ihrer Unterkunft in Furnas bis zum gleichnamigen See und umrunden ihn. Von den heißen Quellen geht es zurück. Anschließend besuchen Sie den tropischen Park Terra Nostra. ca. 11 km, ca. 3 Std.

6. Tag - In den Osten und Norden: Nach einer Fahrt durch die einsamen Wälder im Osten der Insel und dem Besuch der Teefabrik an der Nordküste führt eine Wanderung zum Salto do Cabrito Wasserfall. ca. 8 km, ca 2 1/2 Std.

7. Tag - Ponta Delgada: Stadtrundgang in Ponta Delgada. Nachmittags: Wanderung zur Fajã Rocha da Relva. ca. 6km, ca. 2 Std.

8. Tag - Ende der Reise: Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens.

Madeira_2_©_Auf_Kurs_Inselreisen Kanaren_2_©_Auf_Kurs_Inselreisen.jpg Madeira_3_©_Auf_Kurs_Inselreisen


Termine & Preise   2016-17
je nach Abflugtermin ab
Kaverden 7 Tage     € 890,-
La Gomera 8 Tage   € 720,-
Teneriffa 8 Tage     € 620,-
Madeira 8 Tage       € 490,-
Azoren 8 Tage        € 540,-

Leistungen
♦ Kapverden: 3 Übernachtungen in der Unterkunft Ihrer Wahl in Mindelo,  3 Übernachtungen in einer landestypischen Pension in Ponta do Sol,  alle Transfers im Privatfahrzeug,  Mahlzeiten (6F/3M/1A),  lokale Reiseleitung am Tag 2, 4 und 5 (englischsprachig),  Fährfahrt von São Vicente nach Santo Antão und zurück
♦ La Gomera: 7 Übernachtungen mit Frühstück in Unterkünften wie beschrieben in Zimmern mit Bad o. DU/WC,  Alle Transfers laut Programm ab/bis Flughafen Teneriffa-Süd inkl. Fährüberfahrten, Gepäcktransfer Vallehermoso – Valle Gran Rey,  Detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen
♦ Teneriffa: 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett in Zimmern mit Bad o. DU/WC (Halbpension gegen Aufpreis buchbar),  Mietwagen für 7 Tage Kategorie A ab/bis Flughafen inkl. unbegrenzter km, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt, örtliche Steuern, Wandertransfer an Tag 2,  Detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierter Route
♦ Madeira & Azoren: Übernachtungen mit Frühstück in guten 3- /4-Sterne-Hotels oder in landestypischen Unterkünften, 7 Tage Mietwagen Gruppe A inklusive unbegrenzter Kilometer, Diebstahl- und Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung und lokaler Steuern,  Rother Wanderführer mit Inselkarte

Jeweils nicht enthalten
♦ Alle Flüge, weitere bzw. nicht ausdrücklich genannte Transporte, Fähren, Transfers per Bus oder Taxi
♦ Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Airporttax und Late-Check-In/-Out für Mietwagen & Hotels
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung
♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder
♦ Fakultative / optionale Ausflüge
♦ Reiseleitung, Eintrittsgelder
♦ Gebühren für Visa / Touristenkarte


Beste Reisezeit

Kapverden: Auf den Kapverden herrscht fast ganzjährig ein angenehmes tropisch-trockenes Klima mit Durchschnittstemperaturen von 24-30°C. In den Monaten Aug./Sept. ist mit Regenfällen zu rechnen. São Tomé e Príncipe: Als angenehmste Reisezeit gilt die Zeit von Mai bis Sept.
Kanaren: Die Kanaren können ganzjährig bereist werden. So vielseitig wie die Landschaft ist aber auch das Klima. Mit Temperaturen im Jahresmittel von 20°C und nur geringen Schwankungen herrscht auf den Kanaren ein besonderes Klima. Wegen des Nordostpassats und den hohen Gebirgen ist das Klima im Nordosten der westlichen Inseln ganzjährig kühler und feuchter. Der kühle Wind vom Atlantik macht die wärmeren Sommermonate auch in den südlichen Küstenorten erträglich
Madeira & Azoren: Begünstigt durch den Golfstrom ist das Klima auf den Azoren und Madeira das ganze Jahr über recht ausgeglichen. Von Ende Mai bis in den Oktober hinein sind die besten Monate, meist bewegen sich die Temperaturen zwischen 23-26 °C. Zwischen Juli und September sind auch die Niederschläge eher niedrig. Auch im Winter wird es nie richtig kalt. Das Wetter auf den Azoren ist oft sehr wechselhaft, mit Regenschauern und/oder stürmischen Winden ist zu rechnen.


Preis- & Programmhinweise
♦ Rundreisebeginn täglich möglich, bitte Saison-Preis anfragen
♦ Den Mietwagen übernehmen Sie jeweils am Flughafen bzw. am Fährhafen
♦ Programmänderungen durch ungünstige Witterungsbedingungen vorbehalten
♦ Anforderungen: Leichte bis mittelschwere Wanderungen (3-6 h) mit Tagesgepäck, mittlere Kondition und Trittsicherheit für teilweise steile An- und Abstiege mit Höhenunterschieden bis +/- 800m (Gomera 1150m) erforderlich
♦ min. 2 Teilnehmer

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)


Einreise & Gesundheit

Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass oder Personalausweis. Für die Einreise auf die Kapverden benötigen Sie einen sechs Monate über das Einreisedatum hinaus gültigen Reisepass und ein Visum.
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise
♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock z.T. in Zusammenarbeit mit Seabreezetravel, Wikinger Reisen und One World. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2016-17

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top