MV Akademik Ioffe - Rendevouz mit Spitzbergen - Foto Symposium

spitsbergen-encounter2_©_One_Ocean_Expeditions

Spitzbergen und das Svalbard-Archipel bieten eine enorme Vielfalt an Wildtieren und Vögeln sowie faszinierende Anschauungsmöglichkeiten in der Gletscherkunde. Zunächst als Walfangbasis im 17. und 18. Jahrhundert genutzt, sind die Inseln nun ein Rückzugsraum und Brutstätte für viele Seevögel, die zusammen mit Walen, Polarfüchsen, Rentieren, Walrossen und mit etwas Glück Eisbären beobachtet werden können.
Unser Expeditionsschiff ist die MV Akademik Ioffe oder auch Sergey Vavilov, beide perfekt geeignet für die Erkundung der polaren Breiten. Dank der hohen Eisklasse ist es möglich weiter nach Norden zu navigieren und am Packeisrand nach dem König oder Symbol der Arktis zu suchen: Eisbären, die auf der Jagd nach Robben durchs Eis wandern.
Unsere Tage an Bord werden durch Landausflüge zu Orten von historischem Interesse und Beobachtungen von Tierkolonien bestimmt. Die einheimische Flora und die atemberaubenden Landschaften genießen wir auf kurzen oder längeren Wanderungen an der Küste. Dazu kreuzen wir regelmäßig mit unseren Zodiacs in interessanten Buchten und verbessern unsere Kenntnisse im Kajakfahren auf dem Meer.
Ein Höhepunkt jeweils einer Reise wird das Foto Symposium an Bord sein. Das Programm läuft parallel zu den regelmäßigen Vorträgen zu Geschichte, Vogelkunde, Geologie und Geografie. Die Mitglieder des fotografischen Team werden mit ihren unterschiedlichen Spezialgebieten wie Tierfotografie oder Landschaftsfotografie den Gästen zur Seite stehen und versuchen auch außerhalb der herkömmlichen Ausflüge die besten Bedingungen für wundervolle Fotos an Bord und an Land zu schaffen. Auch Hilfe bei der Bildbearbeitung und Bildauswahl wird mittels des bordeigenen Multi-Media-Studios gegeben.

Ihr Lotse zur Reise
» Auf der Suche nach dem König der Arktis
» Anlandungen oder Zodiac-Ausflüge zu Gletschern und Vogelfelsen
» Wale, Polarfüchse, Rentiere und Walrosse
* 15 % EARLY BOOKING DISCOUNT für neue Buchungen bis 31.10.2017

» Teilnehmerzahl auf der MV Akademik Ioffe min. 60 - max. 96 Personen



10-12 Tage
ab/bis LYR
ab € 5.695,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Longyearbyen: Heute begeben wir uns in Longyearbyen an Bord und legen im Isfjorden am frühen Abend ab. Bei fast 24 Stunden Tageslicht zu dieser Zeit des Jahres genießen wir die Aussicht von den äußeren Decks des Schiffes und treffen unsere Mitreisenden und das Expeditionsteam während eines einführenden Expeditionsbriefings. (A)

2. Tag - Bourbonhamna: Wir halten Ausschau auf Beluga Wale, die in der Meerenge in der Nähe von Bourbonhamna häufig gesehen werden können. Es wird geschätzt, dass es etwa 5-10.000 Beluga Wale im Svalbard-Archipel gibt. Auf einem ersten Landausflug besuchen wir eine alte Jagdhütte und unternehmen eventuell eine kleine Wanderung. Mit etwas Glück sehen Sie auf dem Landausflug auch Rentiere. (F M A)

3. Tag - Lilliehöök Gletscher - Krossfjorden: Vom Schiff aus oder den Zodiacs haben Sie Aussicht auf den Lilliehöök Gletscher, ein fast unglaublicher Anblick. Die Gletscherzunge erstreckt sich über fast sieben Kilometer Länge und hat eine Höhe von rund 80 Metern. Das vergletscherte Gebiet am Krossfjord ist die Heimat von zahlreichen Vogelkolonien und beherbergt eine Vielzahl von verschiedenen Arten. Beim Kreuzen in diesen Gewässern sind wir auch auf der Suche nach Bart- und Ringelrobben, die häufig in diesem Fjord beobachtet werden können. (F M A)

4. Tag - Monaco Gletscher - Liefdefjorden: Keine Reise entlang der Nordküste von Spitzbergen würde ohne einen Besuch des Monaco Gletschers vollständig sein. Die breite Gletscherzunge am Kopf des Fjords ist das ideale Gebiet für spektakuläre Kajak- und Zodiac-Touren. Die weite Küstenebene in der Nähe der Mündung des Liefdefjorden bietet hervorragende

Wandermöglichkeiten und gute Chancen, Eisbären zu beobachten, die hierauf der Jagd nach Seehunden oder Vogeleiern gehen. (F M A)

5. Tag - Phippsøya: Bei 81 ° nördlicher Breite liegt Phippsøya, nur noch rund 900km vom Nordpol entfernt. Die hohe Eisklasse unseres Schiffes ermöglicht es uns, den Rand des Packeises sicher zu erforschen. Wegen der Nähe zum permanenten arktischen Packeis bietet Phippsøya gute Möglichkeiten für Eisbärenbeobachtungen. In den vergangenen Jahren konnten wir hier ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten von Eisbären realisieren und genießen. (F M A)

6. - 7. Tag - Hinlopenstraße: Abseits vom Packeis kreuzen wir in die Hinlopenstraße, die die beiden Hauptinseln von Spitzbergen trennt. Gegenüber vom nordöstlich gelegenen Nordauslandet besuchen wir die Vogelfelsen in der Nähe vom Alkefjellet, wo Hunderttausende von Dickschnabellummen nisten. Der Murchison Fjord bietet wunderbare Möglichkeiten, um mit dem Kajak oder den Zodiacs zwischen den Inseln zu fahren. Auch gibt es einige ausgezeichnete Wanderwege hier, die uns atemberaubende Aussichten auf die Polarlandschaft von Spitzbergen ermöglichen. (F M A)

8. Tag - Fuglesangenoya - Smeerenburg: In Fuglesangenoya befindet sich die Heimat einer großen Krabbentaucherkolonie. In der Nähe liegt die alte Walfangstation von Smeerenburg, wörtlich als "Blubber Town“ übersetzt. Während wir die Küste an der alten Station erwandern, erfahren wir viel über die Bedeutung des Walfangs und die Entdeckung und Erforschung des Archipels von Svalbard. Die alten Tranöfen sind markante Erinnerungszeichen an diese harte Zeit des Walfangs in einer ebenso rauen Umgebung. (F M A)

9. Tag – Prinz Charles Insel: Heute besuchen wir die Walrosskolonie auf der Prinz Charles Insel und hoffen sehr, die Tiere am Strand zu sehen. Es ist ein unglaublicher Anblick und schon in der Annäherung - je nach Windrichtung - auch ein besonderer Geruch. Zum Abschluß der Expedition feiern wir heute am Abend unsere Reise mit einem besonderen Abendessen und erinnern uns an all die wilden und abgelegenen Orte, die wir auf unserer Reise besucht haben. (F M A)

10. Tag – Longyearbyen: Nach der Rückkehr in Longyearbyen geht heute unsere Reise zu Ende. Ein Transfer in die Stadt ist für diejenigen vorgesehen, die hier noch ihre Reise verlängern. Alternativ geht der Transfer zum Flughafen für den Rückflug. (F) 

Hinweis zum Reiseverlauf:
Eine Reise in die Polargegenden kann immer unberechenbar sein, die regelmäßig Variationen in unseren Routen erfordert. Alle Anlandeplätze können nur besucht werden, wenn die vorherrschenden Wetter- und Eisbedingungen es zulassen. Die oben genannte Beschreibung sollte als beispielhaft gelesen werden, die sich jederzeit ändern kann. Der Schiffskapitän wird in Verbindung mit dem Expeditionsleiter laufend den Routenplan entsprechend der jeweiligen Wetter- und Eisbedingungen anpassen, um Anlandeplätze auszuwählen und die Begegnungen mit Wildtieren zu maximieren. Durch unserer jahrzehntelange Erfahrung voller Erkundungstouren durch diese Gewässer haben eine große Anzahl von hervorragenden Landeplätze und Tierbeobachtungsmöglichkeiten zur Auswahl, auch wenn das Wetter nicht ideal ist oder wenn schwere Eisbedingungen die ursprünglich geplante Route blockieren. Flexibilität ist eine unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Expeditionskreuzfahrten.

Walrus_spitsbergen-encounter_©_One_Ocean_Expeditions bird-cliffs-Alkefjellet_spitsbergen-encounter4_©_One_Ocean_Expeditions Zodiac_Polar-bear_spitsbergen-encounter3_©_One_Ocean_Expeditions


Termin & Preise p. P. 2018
28.06.-07.07.2018
19.06.-28.06.2018 Foto Symposium
* 15 % EARLY BOOKING DISCOUNT für neue Buchungen bis 31.10.2017
in Dreibettkabine / geteiltes Bad   €   5.695,-*
in Zweibettkabine / geteiltes Bad  €   7.195,-*
in Zweibettkabine / privates Bad   €   8.195,-*
in Superiorkabine / privates Bad    €   9.395,-*
in Shackleton Suite                    € 10.295,-*
in One Ocean Suite                    € 11.395,-

Leistungen

♦ Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinen-Kategorie wie ausgeschrieben
♦ Vollpension an Bord, Kaffee und Tee
♦ Erfahrene englischsprachige Expeditions- und Reiseleitung
♦ Populärwissenschaftliche Vorträge an Bord in englischer Sprache
♦ Geführte Landausflüge (Wanderungen, Tierbeobachtungen und Zodiacfahrten) sind im Reisepreis inkludiert.
Nutzung von Gummistiefeln
♦ Alle Hafen- und Anlandegebühren
♦ Transfers zum/vom Schiff
♦ Reiseliteratur

Nicht enthalten

♦ Alle internationalen Flüge
Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder
♦ Fakultative/optionale Ausflüge
Übergepäck auf den Falkland-Inseln
♦ Gebühren für Visa / Touristenkarte

Preis- & Programmhinweise

♦ Preise ab 01.06.2018 unter Vorbehalt
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten
♦ Die Preise werden vom US-Dollar zum gültigen Wechselkurs in EUR umgerechnet und können sich daher ändern
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten
♦ Die Reise wird in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung durchgeführt
♦ Alle Reisegäste müssen über eine persönliche Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive Rücktransport verfügen


♦ Alle Passagiere müssen spätestens 121 Tage vor der Abreise die zur Verfügung gestellten medizinischen / persönlichen Formulare sowie einen Beförderungsvertrag der Reederei ausfüllen
♦ Reservierung und Zahlungen: Für die Reservierung ist eine nicht erstattbare Anzahlung von 20% erforderlich. Die Restzahlung hat bis 121 Tage vor Abfahrt zu erfolgen
♦ Stornierung: Stornierungen müssen in schriftlicher Form vorgelegt werden. Wird die Stornierung bis 121 Tage vor der Abfahrt vorgenommen, erfolgt keine Rückzahlung der Anzahlung. Wird später storniert (120 Tage vor Abfahrt bis hin zur Abfahrt selbst) und die volle Zahlung noch nicht stattgefunden haben, so wird diese unmittelbar fällig

Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen
♦ min. 60 - max. 92 Teilnehmer

Hinweise zum Reiseziel
Spitzbergen / Franz-Josef-Land / Grönland: Beste Reisezeit sind die wärmsten Monate Juli und August, während sich für Reisen in den extremen Norden der Spätsommer am besten eignet. Dann hat sich das Eis am weitesten zurückgezogen

Abkürzungen
♦ # = Verlauf 12 Tage


Hinweise zum Fotografie Symposium

♦ nur bei dem Termin 19.06.-28.06.2018

Nehmen Sie an einem Reisetermin zusammen mit fünf professionellen Fotografen teil. Diese bieten Einblick, Bildung, Kritik und Feedback. Diese Routen sind individuell verändert um bevorzugte Lichtverhältnisse an Land zu nutzen
Das Programm läuft parallel zu den regelmäßigen Vorträgen zu Geschichte, Vogelkunde, Geologie und Geografie. Die Mitglieder des fotografischen Team werden mit ihren unterschiedlichen Spezialgebieten wie Tierfotografie oder Landschaftsfotografie den Gästen zur Seite stehen und versuchen auch außerhalb der herkömmlichen Ausflüge die besten Bedingungen für wundervolle Fotos an Bord und an Land zu schaffen. Auch Hilfe bei der Bildbearbeitung und Bildauswahl wird mittels des bordeigenen Multi-Media-Studios gegeben. Fotointeressierte sollten sich diese Reise wohl nicht entgehen lassen!

Dokumente

Reiseprogramm (.pdf)
Komplette Preisliste 2017 (.pdf)
Komplette Preisliste 2018 (.pdf)
Deckplan MV Akademik Ioffe (.jpg)
Schiffinfos MV Akademik Ioffe
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)


Map_Spitsbergen_Encounter_OOE

Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2017

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top