Eisbrecher 50 Years of Victory - Expedition zum Nordpol

50_Years_of_Victory-©-Poseidon-Expeditions

Ein Sehnsuchtsziel - gestern und heute: der Nordpol. Alle Längengerade treffen zusammen auf 90 ° nördlicher Breite: dem „Dach der Erde" mitten im arktischen Ozean. Alle Richtungen weisen nach Süden - und die Blicke schweifen über eine unermessliche Wüste aus Eis. Ein „once-in-a-lifetime-Erlebnis" mit dem stärksten Eisbrecher der Welt.
Verändern Sie Ihren Blick auf die Erde! Der Nordpol - Ziel von Abenteurern und Entdeckern, die Geschichte geschrieben haben! Heute ein Ziel fast jenseits der Vorstellungskraft und doch möglich mit diesem einzigartigen Schiff! Kommen Sie an Bord und erliegen Sie der Faszination dieser Region, und seien Sie einer der ganz wenigen Menschen, die diesen Ort je erreicht haben!


Ihr Lotse zur Reise
» Fahrt mit dem stärksten Eisbrecher der Welt durch meterdickes Meereis bis auf 90 ° Nord
» Unglaubliche Fotomotive - nicht nur aus dem schiffseigenen Helikopter
» Spannende Zodiacfahrten bei einem Stopp im Inselreich Franz-Josef-Land
» Sehen Sie hier das neueste Video über die Expedition zum Nordpol
» Teilnehmerzahl IB 50 Years of Victory min. 60 / max. 128 Personen


13 Tage
ab/bis MMK
ab € 25.152,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Individuelle Anreise nach Murmansk: Transfer vom Flughafen zum Hotel. Check in. Abend zur freien Verfügung.

2. Tag - Einschiffung in Murmansk:
Transfer in den Hafen der russischen Eismeerflotte, wo Ihr gewaltiger Eisbrecher an der Pier liegt. Nach erneutem Prozedere am Hafeneingang begrüßt Sie Ihr Expeditionsleiter an Bord der „50 Years of Victory". Auslaufen mit der Flut durch den Kola Fjord am selben Abend. (F A)

3. Tag – Barentssee:
Diesen Tag fährt der Eisbrecher noch durch die offene Barentssee - Kurs Nord. Machen Sie sich mit dem beeindruckenden Schiff vertraut, hören Sie erste Vorträge der mitreisenden Lektoren, gönnen Sie sich eine Massage oder entspannen Sie einfach. Die Führung durch den gewaltigen Maschinenraum sollten Sie jedoch in keinen Fall verpassen. (F M A)

4. - 6. Tag - Kurs Nord: 
Wann wird die Eisgrenze erreicht? Ein spannender Moment, wenn der Eisbrecher beginnt, seine Bestimmung zu erfüllen. Kurs Nord - „geradeaus" bahnt sich die VICTORY ihren Weg durch bis zu 3m dickes Eis. Halten Sie Ausschau nach Eisbären! Der König der Arktis nähert sich oft neugierig dem Schiff und der Kapitän stoppt die Maschinen um Ihnen einmalige Fotomotive zu ermöglichen. Aber auch das Eis an sich verändert sich permanent; die Lichtverhältnisse und die 24 Stunden scheinende Sonne, das Packeis, welches sich in gewaltigen Schollen am Bug des Schiffes bricht … unvergessliche Erlebnisse. Aus dem bordeigenen Helikopter können Sie bei Flügen über das ewige Eis (inklusiv, wetterabhängig) die Erdkrümmung erahnen und Fotos einer unvergleichlichen Landschaft jenseits jeglicher Zivilisation bekommen. Lässt die Dicke des Eises es zu, betreten Sie den arktischen Ozean, der hier bis zu 4500 m tief ist. (F M A)

7. Tag: Der Nordpol: Es kommt immer ein wenig auf die äußeren Bedingungen an, wann genau der Nordpol, 90° Nord, erreicht werden. Der siebte Tag ist es jedoch meistens. Spannung liegt in der Luft, die Passagiere versammeln sich auf der zu jeder Zeit offenen Brücke und die Blicke sind auf das GPS des Eisbrechers gerichtet. Der Kapitän leistet Präzisionsarbeit und das Gerät springt um auf 90° Nord. Sie sind „top of the world ", alle Blicke gehen nach Süden - ein unglaubliches Erlebnis, welches gebührend gefeiert wird. Lassen es die Eisverhältnisse zu, unternehmen Sie einen Eisgang oder vielleicht sogar ein kurzes Bad im arktischen Ozean? Dieser Tag wird in Ihrer Erinnerung bleiben - egal, wie Sie ihn persönlich erleben: ausgelassen oder besinnlich, angesichts der Position auf der Erdkugel, an der Sie sich befinden. (F M A)

8. - 10. Tag – Franz-Josef-Land: Ihr Eisbrecher hat sich wieder einen Weg durch das Eis mit Kurs Süd gebahnt - das offene Gewässer ist wieder erreicht und auch die geheimnisvollen Inseln des Franz-Josef-Land. Der Archipel war lange Zeit für Reisende nicht zugänglich und noch immer umgibt die 190 Inseln ein Hauch von Abenteuer. Entdeckungsgeschichte zum Anfassen beim Betreten der Inseln und den Überresten vergangener Expeditionen. Das historische Kap Tegethoff, die geheimnisvollen Steinkugeln auf Champ, Gletscher und arktische Flora - Natur in ihrer reinsten Form. Ausflüge mit den bordeigenen Zodiacs und Helikopter, das Sichten von Walrossen und vielleicht wieder Eisbären, hoch aufragende Vogelfelsen und verlassene Forscherstationen vermitteln den Eindruck eines in sich ruhenden Kosmos am Rande der Welt. (F M A)

11. - 12. Tag – Die Barentssee: Die Barentssee ist wieder erreicht. Genießen Sie weiterhin die unerwarteten Annehmlichkeiten Ihres Eisbrechers, stehen Sie an Deck und beobachten das Schiff wieder begleitende Vögel. Vielleicht sichten Sie Wale Ihre mitreisenden Lektoren haben Sie während der vergangenen Tage über sowohl historische Themen wie auch aktuelle Themen z.B. zum Klimawandel informiert. Wird sich Ihr Blick und Ihre Meinung verändert haben? In jedem Fall werden Sie unvergessliche Erlebnisse und Erinnerungen mit sich führen. (F M A)

13. Tag – Ausschiffung in Murmansk: Mit der Flut laufen Sie wieder in den Kola Fjord an dessen Ende Murmansk liegt, ein. Ausschiffung und Transfer zum Flughafen oder ins Stadtzentrum. (F)

Hinweis zum Reiseverlauf: Die Eisverhältnisse in der Arktis variieren von Saison zu Saison dramatisch und eine spezifische Route kann im Voraus nicht garantiert werden. Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren. Der Expeditionsleiter entscheidet gemäß der Verhältnisse vor Ort und wird auch ad hoc auf aktuelle Gegebenheiten und Tierbeobachtung reagieren und den Fahrplan anpassen. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der AECO abhängig. Der Fahrplan und Anlandezeiten werden über ein System der AECO vor dem Beginn der Saison festgelegt. Der endgültige Fahrplan wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt und nach dem sicheren Ermessen des Kapitäns und den Eigenschaften des Schiffes umgesetzt.


North-Pole-(28)-©-Poseidon-Expeditions
North-Pole-(23)-©-Poseidon-Expeditions
North-Pole-(68)-©-Poseidon-Expeditions

Termine & Preise 2018
08.07.- 20.07.2018, 19.07.- 31.07.2018
30.07.- 11.08.2018
Frühbucherpreise bis 31.08.2017
p. P. in Zweibettkabine € 25.152,-
p. P. in Mini-Suite        € 28.834,-
p. P. in Junior-Suite     € 35.012,-
p. P. in Grand-Suite     € 36.077,-
p. P. in Victory-Suite   € 38.698,-
p. P. in Arktik-Suite     € 39.616,-

Leistungen

♦ 1 Übernachtung mit Frühstück in Murmansk am Anfang der Reise
♦ Transfers in Murmansk vom Flughafen zum Hotel, vom Hotel zum Schiff und vom Schiff zum Flughafen oder Stadtzentrum
♦ Expedition zum Nordpol in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension (F/M/A) an Bord
♦ 24 Stunden Kakao,- Tee- und Kaffeestation
♦ Alle Land- und Eisgänge, Zodiacfahrten und Helikopterflüge (wetterabhängig)
♦ Erfahrenes deutsch/englischsprachiges Expeditionsteam und interessante Vorträge mitreisender Lektoren
♦ Expeditionsparka
♦ Gummisteifel leihweise
♦ Alle Hafengebühren
♦ Vorab-Materialien
♦ Logbuch-DVD der Reise
♦ Erstellung des offiziellen Einladungsschreiben zur Einholung des russischen Visas

Nicht enthalten
♦ Internationale und nationale Flüge
♦ Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Einzelkabinen und Einzelzimmerzuschlag
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung
♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder
♦ Fakultative/optionale Ausflüge
♦ Gebühren für Visa/Touristenkarte
♦ Versicherungen
♦ Wäscheservice und Kommunikationskosten
♦ Emergency Evacuation Versicherung

Hinweise zum Reiseziel
♦ Spitzbergen / Franz-Josef-Land / Grönland: Beste Reisezeit sind die wärmsten Monate Juli und August, während sich für Reisen in den extremen Norden der Spätsommer am besten eignet. Dann hat sich das Eis am weitesten zurückgezogen

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)
Schiffinfos IB 50 Years of Victory
Deckplan IB 50 Years of Victory
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)

Preis- & Programmhinweise

♦ Preise ab 01.07.2018 unter Vorbehalt.
♦ Reservierung und Zahlungen: Für die Reservierung ist eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises p. P. erforderlich. Die Restzahlung hat bis 91 Tage vor Abfahrt zu erfolgen. Bei Stornierungen bis 121 Tage vor Abreise werden die Kosten voll erstattet abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 5% des anwendbaren Kabinenpreis p. P.. Zwischen 120 Tage und 92 Tage vor der Abreise werden Stornierungen voll erstattet abzüglich der Anzahlung von 20% des anwendbaren Kabinenpreis p. P.. Ab 91 Tage beträgt die Stornierungsgebühr 100%, d.h., dass alle Einlagen und andere Zahlungen verfallen. Im Falle einer Stornierung innerhalb der 91-Tage-Frist (91 Tage und weniger vor Beginn der Reise) werden alle Zahlungen einbehalten (Stornogebühr beträgt 100% der Kosten des jeweiligen Kabinenpreis p. P. zuzüglich der eventuellen Kosten für einen Charterflug). Sollte die Stornierung in diesem Zeitraum erfolgen und eine volle Zahlung noch nicht stattgefunden haben, so wird diese unmittelbar fällig. Aus diesen und anderen unten genannten Gründen werden die Fahrgäste dringend aufgefordert, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten.
♦ Reiseverlauf: Die Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren. Der Expeditionsleiter entscheidet gemäß der Verhältnisse vor Ort und wird auch ad hoc auf aktuelle Gegebenheiten und Tierbeobachtung reagieren und den Fahrplan anpassen. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der AECO abhängig. Der Fahrplan und Anlandezeiten werden über ein System der AECO vor dem Beginn der Saison festgelegt. Der endgültige Fahrplan wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt und nach dem sicheren Ermessen des Kapitäns und den Eigenschaften des Schiffes umgesetzt.
♦ Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen.
min. 60 / max. 128 Personen


Map-North-Pole-Cruise-©-Poseidon-Expeditions.jpg

Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss und ein Visum für Russland, das zwingend vorgeschrieben ist. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2017

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top