MV Sea Spirit - Route der Entdecker: Falklands, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel

King_Penguins_Antarctic-©-Poseidon-Expeditions

Eine Route, die keine Wünsche offen lässt. Die Falklandinseln und Südgeorgien – unvergleichlich und atemberaubend. Die Antarktische Halbinsel - das Ziel Ihrer Träume. Pinguinkolonien, Seelöwen und See-Elefanten, Wale und Albatrosse, Sturmvögel und eine Landschaft, die unberührt scheint und den Menschen seiner wahren Größe bewusst werden lässt.

# Bitte beachten Sie auch die derzeitigen Sonderpreise beim Termin vom 06.11. - 25.11.2017.


Ihr Lotse zur Reise
» Falkland-Inseln: Albatros-Kolonien, Karakaras und Felsenpinguine
» Salisbury Plain/Süd-Georgien: Königspinguine, soweit das Auge reicht
» Entdeckung der Tierparadiese und der Antarktis mit Komfort
» Die Vorschautermine und Preise 2018-2019 sind erschienen
» Teilnehmerzahl MV Sea Spirit min. 60 / max. 114 Personen


20-22 Tage
ab/bis PMY/USH
ab € 10.796,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Individuelle Anreise nach Ushuaia: Die kleine Stadt Ushuaia ist ein perfekter Ausgangspunkt für unsere Reise in die Antarktis. Die Stadt ist die südlichste Argentiniens und wird auch als die am südlichsten liegende Stadt der Welt bezeichnet. Ushuaia ist die Hauptstadt der argentinischen Provinz und Inselgruppe Feuerlands; sie liegt an der Südseite der Großen-Feuerland Insel am Beagle Kanal, wo auch der weltweit südlichste Nationalpark liegt. Der Nationalpark Tierra del Fuego verfügt über eine wunderschöne Meeresküste entlang der Beagle Bucht und bietet wunderbare Blicke auf die Berge der Anden und Gletscher. Anreise nach Ushuaia und Transfer ins 5*Hotel Arakur. Übernachtung.

2. Tag - Einschiffung:
Am Nachmittag beginnt die Einschiffung auf die SEA SPIRIT. Auslaufen durch den malerischen Beagle Kanal am Abend. (F A)

3. Tag – Auf See:
Interessante Lektoren Vorträge bereiten Sie auf die kommenden Anlandungen vor. Sie erfahren viel über die Geschichte der Antarktis und ihren besonderen Status in der Welt. Nehmen Sie sich aber auch Zeit, an Deck zu stehen, und Ausschau nach Walen und das Schiff begleitenden Sturmvögeln zu halten. (F M A)

4. - 5. Tag - Falkland Inseln: 
Die Falklandinseln sind eine kleine Inselgruppe mit den zwei wichtigsten Inseln West-Falkland und Ost-Falkland. Die Inseln sind mit zahlreichen Gräsern überzogen und ihre Küsten vom Meer zerfurcht. Die außergewöhnliche Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen lassen eine deutliche Verbindung zwischen Patagonien und der Antarktis erkennen. Am Anfang der Brutzeit kann man die Seeelefanten an den Stränden beobachten; sie tragen Kämpfe um die besten Territorien aus oder halten sich einfach in Nähe des Wassers auf. Wir werden Seelöwen und Seebären um die Inseln herum beobachten können und im Sommer brüten hier gut eine Millionen Pinguinpaare darunter fünf der 17 Pinguinarten aller Welt – Königs-, Esels-, Felsen-, Magellan- und Goldschopfpinguine. Die Population der Zügelpinguine auf den Falklandinseln gehört zu der größten der Welt.
Die Hafenstadt Port Stanley ist die Hauptstadt der Falklandinseln und liegt auf Ost-Falkland. Sie ist auch das südlichste Gebiet des britischen Überseegebietes; unverkennbar durch die roten Telefonzellen und englischen Pubs, die es in der Stadt gibt. Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Torbogen aus Walknochen und die Schiffwracks entlang der Küste erzählen von einem geschichtsträchtigen Kulturerbe. (F M A)

6. - 7. Tag - Auf See: Während der nächsten beiden Seetage überqueren Sie die Antarktische Konvergenz. Es ist die natürliche Grenze zur Antarktis. Das kalte Wasser des Südens vermischt sich mit dem warmen Wasser des Nordens. Eine phantastische Nährstoffgrundlage für alle Lebewesen der Region! Sie können es sogar von Deck aus betrachtend beobachten, wie sich die Anzahl von Vögeln erhöht, auf der Suche nach reichhaltigem Fang! (F M A)

8. - 11. Tag: Südgeorgien:  Südgeorgien ist ein unvergesslicher Ort. Diese sub-antarktische Region besteht aus einem Inselbogen - dem Scotia Arc, der sich unter Wasser als eine Bergkette von den Anden bis zur Antarktis erstreckt. Südgeorgien wirkt wie ein gebogener Walknochen und ist das zu Hause für viele Tiere:
vier Robben-Arten - der Südliche Seeelefant, der Antarktische Seebär, die Weddellrobbe und der Seeleopard - einige Walarten – der Südliche Glattwal, der Buckelwal, der Finnwal, Pottwale, Orcas und der Südlichen Entenwal. Auch antarktische Seevögel, darunter die weltgrößte Population an Albatrossen, auch Riesensturmvögel und viele andere Arten sind hier beheimatet.
Südgeorgien ist auch ein Paradies für Pinguine – die Hälfte der Weltpopulation der Goldschopfpinguine lebt hier, zusammen mit etwa 100.000 Brutpaaren von Eselspinguinen und tausende von Zügelpinguin-Paaren. Aber die Hauptattraktion auf Südgeorgien gilt den Königspinguinen mit ihrem orange-gelben Haupt. Auf unserer Reise zum sechsten Kontinent werden wir nur hier die Möglichkeit haben, diese „Könige“ zu sehen, von denen es hier um eine halbe Million Brutpaare gibt.
Wir werden vier Tage in mitten dieser alpinen Landschaft verbringen und viele der Pinguinkolonien besuchen. Ein weiteres Highlight bietet die historische Siedlung von Grytviken, wo es eine alte Walfangstation und andere Überreste aus der Zeit der Walfangindustrie zu besichtigen gibt. Das Grab des berühmten Abenteurers Sir Ernest Shackleton gehört fast zum Pflichtprogramm. (F M A)

12. - 13. Tag - Scotia Sea - auf See Kurs Süd:
Während der weiteren Seetage werden mitreisende Lektoren und Antarktis Experten Vorträge über Natur, Geschichte und Geologie halten und Präsentationen zeigen, um uns auf den sechsten Kontinent vorzubereiten. (F M A)

14. - 18. Tag - Antarktische Halbinsel: Unser Kapitän und der Expeditionsleiter werden ihr Bestes tun, um die schönsten Stellen der Antarktis anzusteuern. Mit auf dem Reiseplan stehen die Sichtung von 5 Pinguin Arten, 6 Robben Arten und einige Wal Arten. Die Route führt durch enge antarktische Wasserwege, entlang einer atemberaubenden Küste und vorbeigleitenden Eisbergen in unterschiedlichen Formation, Größen und Farben. Wir werden eine wissenschaftliche Forschungsstation besuchen und wissenschaftliche Forschungsarbeit aus erster Hand erfahren. Nicht zuletzt ist die mögliche Anlandung auf dem Antarktischen Kontinent ein wichtiger Punkt unserer Reiseliste. (F M A)

19. - 20. Tag – Drake Passage: Diese letzte Strecke unserer Reise ist die Meeresstraße, die als eine der berühmtesten der Welt gilt. Die Drakepassage trennt uns von der bekannten Welt aus der wir kommen mit einer Welt, die abgeschottet und schwer erreichbar in einem ganz eigenen Kosmos lebt – und das hoffentlich auch noch lange tun wird. (F M A)

21. Tag – Ushuaia -Ausschiffung: Am frühen Morgen ist wieder Ushuaia erreicht. Ausschiffung und Gruppentransfer zum Flughafen am Vormittag. Unvergessliche Erlebnisse und neue Reisefreundschaften im Gepäck. (F)


Hinweis zum Reiseverlauf: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren. Der Expeditionsleiter entscheidet gemäß der Verhältnisse vor Ort und wird auch ad hoc auf aktuelle Gegebenheiten und Tierbeobachtung reagieren und den Fahrplan anpassen. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der IAATO abhängig. Der Fahrplan und Anlandezeiten werden über ein System der IAATO vor dem Beginn der Saison festgelegt. Der endgültige Fahrplan wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt und nach dem sicheren Ermessen des Kapitäns und den Eigenschaften des Schiffes umgesetzt. Aufgrund der hohen Treibstoffpreise, behält sich Poseidon Expeditions das Recht vor, die Geschwindigkeit der Schiffe zu reduzieren (z.B. Fahrt mit einer Antriebswelle). Der Gesamtcharakter der Reise und Sicherheit von Schiff, Personal und Passagieren wird dadurch nicht beeinträchtigt.


Elephant_Seals-Peninsula-©-Poseidon-Expeditions
Albatrosses_Antarctic-Peninsula-©-Poseidon-Expeditions
Kings_Antarctic-Peninsula-©-Poseidon-Expeditions

Termine & Preise pro Person 2017-2018
06.11. - 25.11.2017 - # Sonderpreise - ab/an Ushuaia
in CLASSIC Dreibettsuite € 11.995,- € 10.796,-
in MAINDECK Suite         € 15.900,- € 14.310,-
in CLASSIC Suite           € 16.855,- € 15.168,-
in SUPERIOR Suite         € 17.140,- € 14.567,-
in DELUXE Suite            € 18.855,- € 16.024,-
in PREMIUM Suite          € 19.995,- € 16.835,-
in OWNER'S Suite          € 26.280,- € 22.339,-

03.01.- 23.01.2018 ab/an Ushuaia
in CLASSIC Dreibettsuite     € 14.695,-
in MAINDECK Suite            € 18.655,-
in CLASSIC Suite              € 20.330,-
in SUPERIOR Suite            € 20.950,-
in DELUXE Suite               € 24.090,-
in PREMIUM Suite             € 25.330,-
in OWNER'S Suite             € 32.855,-

24.02. - 17.03.2018 - ab Ushuaia/an Puerto Madryn
in CLASSIC Dreibettsuite    € 12.665,-
in MAINDECK Suite            € 16.855,-
in CLASSIC Suite              € 17.805,-
in SUPERIOR Suite            € 18.090,-
in DELUXE Suite               € 19.995,-
in PREMIUM Suite             € 20.950,-
in OWNER'S Suite             € 27.330,-

Termine & Preise pro Person 2018-2019
07.11.- 27.11.2018 ab/an Ushuaia
26.02.- 19.03.2019 ab Ushuaia/an Puerto Madryn
in CLASSIC Dreibettsuite    € 12.755,-
in MAINDECK Suite            € 17.155,-
in CLASSIC Suite              € 18.275,-
in SUPERIOR Suite            € 18.665,-
in DELUXE Suite               € 20.850,-
in PREMIUM Suite             € 22.370,-
in OWNER'S Suite             € 29.990,-

05.01.- 25.01.2019 ab/an Ushuaia
in CLASSIC Dreibettsuite    € 15.195,-
in MAINDECK Suite            € 20.475,-
in CLASSIC Suite              € 21.895,-
in SUPERIOR Suite            € 22.275,-
in DELUXE Suite               € 24.790,-
in PREMIUM Suite             € 26.670,-
in OWNER'S Suite             € 35.790,-

Leistungen

♦ Eine Vor-Übernachtung in Ushuaia inkl. Frühstück
♦ Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung
♦ Gruppentransfer zum Flughafen oder zentrale Lage am Abreisetag
♦ Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinen-Kategorie wie ausgeschrieben
♦ Alle geplanten Landungen / Ausflüge
♦ Führung während der gesamten Reise von unseren erfahrenen Expeditionsleiter & Expeditionsteam (deutsch- und englischsprachig)
♦ Alle Mahlzeiten an Bord während der gesamten Reise, Tee- und Kaffeestation 24 Stunden pro Tag
♦ Expedition Parka und ein Paar Gummistiefel (leihweise) für die Anlandungen
♦ Alle Hafengebühren
♦ Vorab-Materialien
♦ Digitales Voyage Log

Nicht enthalten
♦ Alle internationalen und nationalen Flüge
Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Getränke & weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

♦ Pers. Ausgaben & Trinkgelder
♦ Fakultative/optionale Ausflüge
♦ Gebühren für Visa / Touristenkarte
♦ Visa- und Einreisegebühren
♦ Versicherungen
♦ Wäscheservice und Kommunikationskosten
♦ Emergency Evacuation Versicherung

Hinweise zum Reiseziel
Antarktische Halbinsel: Der Süd-Hochsommer von Dez. bis Jan./Febr. ist die beste Zeit für einen Besuch. Es gibt fast 24-stündiges Tageslicht und die ersten Pinguinküken schlüpfen pünktlich zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel. Im Nov. sind noch viele Gebiete mit Schnee und Eis bedeckt, im März sind Anlandungen durch die geringere Eisbedeckung auch weiter südlich oder sogar eine Überquerung des Polarkreises möglich. Auch Walbeobachtungen sind dann in der Regel besser möglich.

Preis- & Programmhinweise

♦ Preise ab 01.11.2018 unter Vorbehalt.
♦ Reservierung und Zahlungen: Für die Reservierung ist eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises pro Person erforderlich. Die Restzahlung hat bis 30 Tage vor Abfahrt zu erfolgen.
♦ Stornierungen: In der Regel belaufen sich die Rücktrittskosten, die Poseidon Expeditions für ihre Reise fordern muss –
jeweils pro Person – auf: bis 210 Tage vor Reisebeginn: 15%, ab 209 Tage bis 181 Tage vor Reisebeginn: 30%, ab 180 Tage bis 91 Tage vor Reisebeginn: 40%, ab 90 Tage bis 66 Tage vor Reisebeginn: 55%, ab 65 Tage bis 31 Tage vor Reisebeginn: 70%, ab 30 Tage bis 7 Tage vor Reisebeginn: 85%, ab 6 Tage vor Reisebeginn bis am Tage der Anreise oder bei Nichterscheinen : 95%
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten.
♦ Reiseverlauf: Die Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren. Der Expeditionsleiter entscheidet gemäß der Verhältnisse vor Ort und wird auch ad hoc auf aktuelle Gegebenheiten und Tierbeobachtung reagieren und den Fahrplan anpassen. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der IAATO abhängig. Der Fahrplan und Anlandezeiten werden über ein System der IAATO vor dem Beginn der Saison festgelegt. Der endgültige Fahrplan wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt und nach dem sicheren Ermessen des Kapitäns und den Eigenschaften des Schiffes umgesetzt.
♦ Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen.
min. 60 / max. 114 Personen

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)
Komplette Preisliste 2017-18 (.pdf)

Komplette Preisliste 2018-19 (.pdf)
Schiffinfos MV Sea Spirit (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)

Falkland-Inseln_Sued-Georgien_Antarktische-Halbinsel_©_Poseidon_Expeditions.jpg
Einreise & Gesundheit
♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2017

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top