Eisbrecher Kapitan Khlebnikov - Zu den Kaiserpinguinen auf Snow Hill

Penguin_Colony_©_Quark_Expeditions

Once in a lifetime - Einmal im Leben. Dieses Motto gilt für viele Gäste, die eine Tour im Expeditionsstil auf dem mächtigen Eisbrecher Kapitan Khlebnikov unternehmen, und der wieder für eine Saison zurück ist, um Sie zu ganz besonderen antarktischen Abenteuern zu führen: Entdecken Sie die Kaiserpinguinkolonie auf Snow Island.
Während dieser einmaligen Expedition durch Massen von dichtem Eis und entlang tafelförmiger Eisberge an Bord des legendären Eisbrechers Kapitan Khlebnikov werden Sie die seltene Gelegenheit haben, eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in der Wildnis beobachten zu können: die nur schwer erreichbare Kaiserpinguinkolonie vor der Küste von Snow Hill Island.
Die Existenz dieser Kolonie wurde zuerst im Jahr 1997 bestätigt, bevor der erste Besuch von Quark Expeditions im Jahr 2004 durchgeführt werden konnte. Letztmalig erreichte die "KK" die Kolonie im Jahr 2010.
Stellen Sie sich vor, dass Sie in einem Hubschrauber in die Nähe dieser Kolonie fliegen und dann zu Fuß die Kolonie über das Meereis erreichen, um diese außergewöhnlichen Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten. Wenn Sie Glück haben, kommen Ihnen einige Tiere sogar etwas näher!

Ihr Lotse zur Reise

» Legendäres Snow Hill: Zu den Kaiserpinguinen
» Kreuzfahrt auf der außerordentlichen Kapitan Khlebnikov
» Helikopter-Flüge und Zodiac-Fahrten
» Individuelles An- und Abreisepaket verfügbar

» Teilnehmerzahl auf dem IB Kapitan Khlebnikov min. 70 - max. 110 Personen



14 Tage
ab/bis USH
ab € 17.700,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Ankunft in Ushuaia: Nach Ihrer individuellen Ankunft beginnt Ihre Reise in Ushuaia, eine kleine, aber belebte Hafenstadt an der Südspitze von Südamerika. Dieser argentinische Hot Spot ist das Tor für Expeditionskreuzfahrten in die Antarktis. Lernen Sie die Stadt ein wenig kennen, machen Sie optionale Ausflüge oder genießen Sie eine heiße Schokolade in einem Café in der Stadt. Übernachtung im Gruppenhotel. (-)

2. Tag - Das Abenteuer beginnt: Zunächst haben Sie noch ein paar Stunden zu Ihrer freien Verfügung. Am späten Nachmittag werden Sie und Ihre Mitreisenden aus Ihrem Gruppenhotel zur Pier gebracht, wo Sie an Bord der Kapitan Khlebnikov gehen werden. Der Eisbrecher wird Ihnen sofort auffallen, da die Form und Größe fast unverwechselbar sind, vor allem aus der Ferne.
Nach dem Auslaufen passieren Sie zunächst den historischen Beagle Channel, der sich zum südlichen Ozean hin öffnet. Benannt nach dem berühmten Schiff, auf dem Charles Darwin reiste, bietet der Kanal viele tolle Fotomöglichkeiten von Seevögeln und möglicherweise einigen Seelöwen. (F/-A)

3. - 4. Tag - Auf dem Meer: Die Überquerung der legendären Drake-Passage gehört ebenso zum Erlebnis einer Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis, wie Pinguine und Robben. Bei idealen Wetterbedingungen kann die Passage recht einfach sein, aber seien Sie vorbereitet für einige raue Tage auf See.
Während dieser zwei Tage können Sie sich auf Ihr Abenteuer bei Snow Hill einstellen, und Sie werden informative Präsentationen von Ihrem Expeditionsteam hören und sehen. Sie werden etwas hören u.a. zur Geschichte des Walfangs in der Antarktis oder zur Biologie der Kaiserpinguine, ihrem einzigartigen Lebensraum und Verhalten. Vielleicht verbringen Sie auch Zeit an Deck, um mit dem Fernglas und der Kamera Albatrosse, Sturmvögel, Wale und Delfine zu beobachten und zu fotografieren. Schon bald nach Überquerung der Antarktischen Konvergenz sollten auch die ersten Eisberge ins Blickfeld kommen. (F/M/A)

5. - 11. Tag - Weddellmeer & Snow Hill Island: Bitte erinnern Sie sich bei Ihrer Annäherung an die Insel daran, dass keine zwei polaren Expeditionen gleich sind, und dass besonders diese Reise durch das eisige Weddellmeer mit den Landungen und Wildtierbeobachtungen durch das Wetter und die Eisbedingungen sowie die natürlichen Zyklen der Tierwelt bestimmt wird. Aber genau das ist ja das Element des Unbekannten, das Expeditionskreuzfahrten so aufregend und abenteuerlich macht. Das heißt, unsere Expeditionen werden einige Gemeinsamkeiten wie Landungen, Tierbeobachtungen zu Fuss, per Zodiac und per Hubschrauber haben und Sie werden vor allem riesige Eismengen zu Gesicht bekommen. Aber exakt vorausgeplant werden kann der Ablauf nicht.
Große tafelförmige Eisberge signalisieren Ihre Ankunft in der Antarktis bzw. im Weddellmeer. Die Kaiserpinguinkolonie befindet sich auf Meereis und liegt etwas abseits von Snow Hill Island, so dass der Kapitän versuchen wird so zu navigieren, dass das Schiff eine Position im Eis einnimmt, von der innerhalb des Hubschrauberaktionsbereich die Kolonie erreicht werden kann. Halten Sie Ihre Augen offen für neugierige Pinguine, die vom Schiff angezogen werden könnten.
Abhängig von den Wetterbedingungen werden die Hubschrauber zum Einen möglichst dicht an der Kolonie landen, zum Anderen aber so weit entfernt bleiben, dass die Kolonie nicht gestört wird. Der Abstand wird mindestens 0,75 Seemeilen sein, also knapp 1,5 km, um die Vögel zu schützen.
Die Kolonie erreichen Sie dann zusammen mit ihren Guides zu Fuss und natürlich werden Sie Ihre Kamera dabei haben, die sonstige eigene Ausrüstung im Tagesrucksack aber minimieren. Im Expeditionsteam befindet sich auch ein/e professionelle/r Fotograf/in, der/die Workshops an Bord halten wird und auch sonst für Fragen zur Verfügung steht.
Obwohl wir aufgrund der Wetterbedingungen nicht garantieren und vorhersagen können, ob und wie viele Hubschrauberausflüge wir Ihnen in die Nähe der Kolonie anbieten können,

können Sie davon ausgehen, dass der Kapitän und die Expeditionsleitung jede Möglichkeit wahrnehmen wird, um Ihnen so viel Zeit in der Nähe der Kolonie anzubieten, damit Sie die Kaiserpinguine in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können.
Da sind wir die Kolonie schon früh in der Saison besuchen, werden die Kaiserpinguinküken noch jung sein, und Sie werden diese sowohl auf den Füßen ihrer Eltern sehen oder auch zu Mehreren zusammengekrümmt in größeren Gruppen. Es ist möglich, dass Sie eine Pinguinspur von erwachsenen Kaiserpinguinen entdecken, die sich zu Fuß oder gleitend zwischen Kolonie und Meer bewegen, um zu jagen und anschließend die Küken zu füttern. Achten Sie auch auf die Rufe der Eltern bei der Rückkehr zur Kolonie und die pfeifenden Antworten der Küken. Um die Pinguine zu schützen bleiben wir mindestens 5 Meter entfernt, aber es kann durchaus sein, dass sich Ihnen neugierige Kaiserpinguine nähern, wenn Sie sich still und ruhig verhalten. (F/M/A)

12. - 13. Tag - Auf dem Meer: Während der Rückfahrt über die Drake-Passage haben Sie Zeit, sich diese "Einmal im Leben" Erfahrung noch einmal zu vergegenwärtigen. Tauschen Sie Eindrücke und Bilder mit den anderen Mitreisenden aus, nehmen Sie an weiteren Vorträgen des Expeditionsteams teil oder verbringen Sie wiederum Zeit auf Deck, und halten Sie Ausschau nach Albatrossen, Sturmvögeln, Walen und Delfinen. (F/M/A)


14. Tag - Zurück in Ushuaia: Heute morgen endet diese wunderbare Expedition mit dem Frühstück und dem Abschied vom Expeditionsteam und den Mitreisenden in Ushuaia. (F)

Wichtiger Hinweis: Die Eisverhältnisse in der Antarktis und im Weddellmeer variieren von Saison zu Saison dramatisch und eine spezifische Route kann im Voraus nicht garantiert werden.

Penguin_Familes_©_Quark_Expeditions Emperors_Facing_©_Quark_Expeditions Khlebnikov_©_Quark_Expeditions_Sam_Crimmin


Termine & Preise pro Person
06.10. - 19.10.2018
18.10. - 31.10.2018
30.10. - 12.11.2018
11.11. - 24.11.2018
pro Person in Dreibettkabine  A € 17.700,-
pro Person in Zweibettkabine B € 26.550,-
pro Person in Zweibett-Suite C € 29.190,-
pro Person in ZBCorner-Suite D € 30.970,-

Einzelkabinenzuschlag in Kat. B € auf Anfrage

Leistungen

♦ Eine Hotelübernachtung vor Abfahrt in Ushuaia
♦ Gruppentransfer vom Flughafen zum Gruppenhotel am 1. Tag, aus der Stadt zum Schiff am 2. Tag nachmittags und vom Schiff zum Flughafen am 14. Tag morgens.
♦ Kreuzfahrt und Unterkunft in der gebuchten Kabinen-Kategorie
♦ Alle Frühstücke, Mittag- und Abendessen an Bord
♦ Viele Getränke an Bord, einschließlich Kaffee, Tee, Kakao, Säfte und Softdrinks und einer Auswahl von Hauswein und Bier zum Abendessen
♦ Alle Anlandungen im Tagesprogramm, geplante Gruppen-Hubschrauberrundflüge und Zodiac-Exkursionen (jeweils wetterabhängig)
♦ Führung während der gesamten Reise von unseren erfahrenen Expeditionsleitern (englischsprachig)
Vorträge des Expeditionsteams (englischsprachig)
♦ Herunterladbare Fotozeitschrift / Reisedokumentation
♦ Wasserdichte Expeditionsschuhe/Gummistiefel auf Leihbasis für die Anlandungen
♦ Quark Expeditions Parka als Geschenk
♦ Fön und Bademantel in jeder Kabine
♦ Umfangreiche Vorab-Materialien einschließlich einer Karte
♦ Alle Steuern und Hafengebühren während des Programm
♦ Alle Gepäckabfertigung an Bord des Schiffes
Trinkgelder am Ende der Reise für Bordpersonal und Crew
♦ Notfall-Evakuierungsversicherung bis $ 500.000 pro Person

Nicht enthalten

♦ Internationale und nationale Flüge
Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
♦ Weitere Getränke und Mahlzeiten an Land wenn nicht anders angegeben
♦ Reiseversicherungen, eine Auslands-Reisekrankenversicherung ist verpflichtend
Übergepäckgebühren
Wasserdichte Hose (notwendig)
♦ Wäscherei und andere persönliche Ausgaben sofern nicht anders angegeben
♦ Telefon- und Internetgebühren
♦ Freiwillige weitere Trinkgelder am Ende der Reise für Bordpersonal und Crew
♦ Weitere Übernachtungen

♦ Fakultative/optionale Ausflüge
♦ Pass- und Visakosten


Preishinweise

♦ Preise ab 01.10.2018 unter Vorbehalt
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten

Programmhinweise

♦ Die Reise wird in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung durchgeführt
♦ Alle Reisegäste müssen über eine persönliche Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive Rücktransport verfügen
♦ Alle Passagiere müssen spätestens 120 Tage vor der Abreise die zur Verfügung gestellten medizinischen / persönlichen Formulare sowie einen Beförderungsvertrag der Reederei ausfüllen
♦ Reservierung und Zahlungen: Für die Reservierung ist eine Anzahlung von 20% pro Person erforderlich. Die Restzahlung hat bis 60 Tage vor Abfahrt zu erfolgen
♦ Stornierung: Stornierungen müssen in schriftlicher Form vorgelegt werden. Wird die Stornierung bis 121 Tage vor der Abfahrt vorgenommen, betragen die Stornogebühren 20% und die Anzahlung wird einbehalten. Wird später als 121 Tage bis hin zur Abfahrt selbst storniert, kann keine Rückzahlung erfolgen. Sollte die Stornierung in diesem Zeitraum erfolgen und eine volle Zahlung noch nicht stattgefunden haben, so wird diese unmittelbar fällig

Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen
♦ min. 70 - max. 110 Teilnehmer

Hinweise zum Reiseziel
Antarktische Halbinsel: Der Süd-Hochsommer von Dez. bis Jan./Febr. ist die beste Zeit für einen Besuch. Es gibt fast 24-stündiges Tageslicht und die ersten Pinguinküken schlüpfen pünktlich zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel. Im Nov. sind noch viele Gebiete mit Schnee und Eis bedeckt.

Wichtiger Hinweis
Flexibilität und vorbereitet sein auf das Unerwartete sind unabdingbare Voraussetzungen für die Teilnahme an Expeditionskreuzfahrten. Das tatsächliche Eisbrecher-Programm wird nach Eis- und Wetterbedingungen, unerwarteten Chancen zur Sichtungen von Wildtieren, etc. variieren. Der Kapitän und Expeditionsleiter werden unsere genaue Route aktuell bestimmen, basierend auf Aufklärungsflügen und Eisbedeckung. Die Eisverhältnisse in der Antarktis variieren von Saison zu Saison dramatisch und eine spezifische Route kann im Voraus nicht garantiert werden. Diese o.g. Route ist eine vorläufige Übersicht über das, was Sie auf dieser Reise eventuell erleben können.

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)

Original-Reiseprogramm - englischsprachig (.pdf)
Schiffinfos IB Kapitan Khlebnikov (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Reisebedingungen der Reederei (.pdf)
Reisebedingungen des Veranstalters (.pdf)


Karte der kompletten Expedition


SNOW_HILL_CRUISE_18-19_SMALL.jpg


Einreise & Gesundheit

♦ Zur Einreise benötigen Reisende deutscher Staatsangehörigkeit z.Zt. den Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine ESTA-Registrierung erforderlich, für Russland und ggf. andere Regionen ist ein Visum erforderlich.
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2017

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Penguin_Chick_Photo_©_Quark_Expeditions Khlebnokov_Icebreaking_©_Quark_Expeditions Up_Close_Emperor_©_Quark_Expeditions_

 

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top